Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

Tierseuchen

Weitere Bundesländer frei von BVD und Blauzunge

Die EU-Kommission hat mehreren Bundesländer als „seuchenfrei“ in Bezug auf Boviner Virusdiarrhoe (BVD) und Blauzungenkrankheit (BTV) anerkannt.

Lesezeit: 2 Minuten

Die Bovinen Virus-­Diarrhoe (BVD) zählt nach EU-Recht zu den „gelisteten Seuchen“. Alle Bundesländer haben bei der EU-Kommission einen Antrag auf den Status „seuchenfrei“ oder ein Tilgungsprogramm gestellt. Jetzt hat die EU weitere Regionen anerkannt, die in der Änderung der Durchführungsverordnung (EU) 2021/620 vom 14. Juli 2022 gelistet sind.

Hessen und Baden-Württemberg sind jetzt ebenfalls BVD frei. Offiziell frei von BVD sind also die Länder:

Newsletter bestellen

Das Wichtigste zu den Themen Rind + Milch mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

  • Baden-Württemberg
  • Brandenburg
  • Bremen
  • Hamburg
  • Hessen
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Rheinland-Pfalz
  • Saarland
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Thüringen
  • und große Teile von Bayern

In einzelnen Städten und Kreisen Bayerns gilt das Tilgungsprogramm. Ebenfalls in den Bundesländern:

  • Berlin
  • Niedersachsen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Schleswig-Holstein

Freiheitsstatus aufrechterhalten

Für den Status „frei“ müssen in einem Land bzw. einer Zone mind. 99,8 % der Betriebe, die mind. 99,9 % der Rinderpopulation repräsentieren, frei sein. In den letzten 18 Monaten darf kein BVD-Fall bestätigt worden sein.

Das Impfen und der Zukauf von geimpften Tieren ist in freien Regionen und in freien Betrieben verboten. Für nicht freie Betriebe in Regionen mit Tilgungsprogramm gelten je nach Bundesland ggf. Ausnahmen.

Beispielsweise stellt das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz verschiedene Voraussetzungen an die Betriebe. Im Mai war bekannt geworden, dass aus einem Händlerstall in Hessen BVD verschleppt wurde:

Blauzunge: Immer mehr Länder offiziell frei

Die Blauzungenkrankheit (BTV) ist eine virusbedingte Erkrankung, die über Stechmücken (Gnitzen) übertragen wird. Das Virus ist nicht nur für Wiederkäuer, Wildwiederkäuer und Neuweltkameliden empfänglich.

Auch für die Blauzungenkrankheit hat die EU mehrere Regionen als offiziell „seuchenfrei“ anerkannt:

  • Baden-Württemberg
  • Hessen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Thüringen
  • Schleswig-Holstein
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Niedersachsen
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Hamburg
  • Bremen
  • Berlin
  • Brandenburg
  • und große Teile von Bayern

Mehr zu dem Thema

Seien Sie der Erste der kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + Das Abo, das sich rechnet!

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €!

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.