Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Baywa in Insolvenzgefahr Ernte 2024 Afrikanische Schweinepest

topplus Energieeffizienz & CO2-Einsparung

BLE verlängert Energieeffizienz-Programm

Über das Energieeffizienz-Programm der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) konnten Schweinehalter Zuschüsse beantragen. Die BLE hat die Förderung jetzt verlängert.

Lesezeit: 2 Minuten

Landwirte, die in Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz und zur CO2-Einsparung investieren wollen, können auch über die Jahresmitte hinaus Fördermittel bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) beantragen. Die Förderrichtlinie Teil A Landwirtschaftliche Erzeugung, Wissenstransfer des Bundesprogramms Energieeffizienz gilt zwar nur noch bis 30. Juni 2023. Sie soll aber fließend durch eine Folgerichtlinie abgelöst werden, die die BLE noch im 2. Quartal 2023 bekannt geben will. Eine Antragstellung ist daher laut BLE weiterhin möglich.

Kleine Verbraucher förderfähig

Das Wichtigste zum Thema Schwein mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Über dieses Programm haben in den ­letzten Jahren auch etliche Schweinehalter Zuschüsse erhalten. Förderfähig sind bisher z. B. der Austausch kleiner Verbraucher wie elektrischer Motoren, Pumpen, Ven­tilatoren und Kompressoren. Dazu zählen auch energieeffiziente Schrotmühlen.

Zuschüsse von bis zu 40 %

Landwirte sollen auch künftig für den Austausch und die Nachrüstung von technischen Komponenten, die in einer ­Positivliste aufgeführt sind, Fördermittel beantragen können. Förderfähig bleiben sollen zudem Energieeffizienzmaßnahmen an Landmaschinen, z. B. deren Elektrifizierung, die Erzeugung von regenerativer Energie und Wärme sowie zukunftsorientierte Optimierungen an bestehenden An­lagen zur Minderung technisch bedingter CO2-Emissionen. Je nach Maßnahme und CO2-Minderung beträgt der Zuschuss ­bisher bis zu 40 %.

Mehr zu dem Thema

top + Ernte 2024: Alle aktuellen Infos und Praxistipps

Wetter, Technik, Getreidemärkte - Das müssen Sie jetzt wissen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.