Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

PMSG-Verbot

Tierschützer für Verbot von Blutentnahme bei Pferden für Hormonherstellung

Tierschutz- und Umweltverbände fordern erneut ein Verbot von PMSG. Konkret werfen die Verbände dem isländischen Pharmaunternehmen Isteka Greenwashing vor.

Lesezeit: 2 Minuten

Vier deutsche Tier- und Umweltschutzverbände haben erneut ein Verbot von PMSG (Pregnant Mare Serum Gonatropin) bzw. eCG (equines Chorion Gonadotropin) gefordert. Das Hormon wird aus dem Blut tragender Stuten gewonnen und hauptsächlich zur Zyklussynchronisation bei Sauen eingesetzt. Dabei wirkt eCG in erster Linie wie das körpereigene Hormon FSH, also das Follikel stimulierende Hormon.

Knapp 5.000 Blutstuten in Island

Newsletter bestellen

Das Wichtigste zum Thema Schwein mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

In einer gemeinsamen Pressemitteilung kritisierten die Animal Welfare Foundation (AWF), der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), der Deutsche Tierschutzbund und der World Wide Fund for Nature (WWF) besonders das isländische Pharmaunternehmens Isteka, das derzeit rund 120 Tonnen Blut von 90 Blutfarmen mit 4.779 Islandstuten bezieht. Die Pharmakonzerne MSD Animal Health und Ceva Santé Animale sind laut der Pressemitteilung Hauptabnehmer des isländischen PMSG.

Greenwashing-Vorwurf

Isteka rechtfertigt den Hormoneinsatz unter anderem mit einem „kleineren ökologischen Fußabdruck“ der Schweinehaltung, etwa weil weniger umrauschende Sauen gefüttert werden müssten. Die Tier- und Umweltschutzorganisationen kritisieren diese Aussagen als Greenwashing. Sie bezeichnen es als unseriös, dem Einsatz von PMSG eine positive Umweltwirkung zuzurechnen.

Resolution vom EU-Parlament im Oktober 2021

AWF, BUND, Deutscher Tierschutzbund und WWF fordern die Bundesregierung deshalb auf, den Import, die Produktion und den Einsatz von PMSG zu verbieten und sich hierfür auch auf EU-Ebene einzusetzen. Das Europäische Parlament hat hierzu bereits im Oktober 2021 eine Resolution erlassen.

Geht es auch ohne PMSG?

Wie Schweinehalter PMSG ersetzen können, lesen Sie in diesem SUS-Beitrag: Wie PMSG ersetzen?

top agrar besser machen. Gemeinsam
Sie sind Schweinehalter oder lesen regelmäßig den top agrar Schweine-Teil und/oder die SUS? Dann nehmen Sie an einem kurzen Nutzerinterview teil.

Mehr zu dem Thema

Seien Sie der Erste der kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + Das Abo, das sich rechnet!

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €!

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.