Bundesrat

Wieder keine Entscheidung zum Kastenstand?

Der Bundesrat vertagt im Mai möglicherweise erneut die Entscheidung über die Neuregelung der Kastenstandhaltung. Die nächste Möglichkeit für einen Beschluss gibt es dann erst Anfang Juni.

Voraussichtlich wird es in der nächsten Bundesratssitzung am 15. Mai erneut keine Befassung mit den Änderungen für die Kastenstandhaltung in der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung geben. Bereits im Februar und März war das Thema kurzfristig von der Tagesordnung der Länderkammer genommen worden. Denn es gab keine Einigung der Länder über die zahlreichen Änderungswünsche an der Regierungsvorlage, die insbesondere von Ländern mit Beteiligung der Grünen an der Landesregierung vorliegen.

NRW und Schleswig-Holstein ringen um Kompromisse

Nachdem zuvor der Bund vergeblich versucht hatte, die Länder zu einem Kompromiss über die künftigen Anforderungen an die...

Die Redaktion empfiehlt

Nutztierhaltungsverordnung

Entscheidung zum Kastenstand wieder verschoben

vor von Stefanie Awater-Esper

Die Hängepartie um die Neuregelung der Sauenhaltung geht weiter. Nun soll der Bundesrat erst im Mai entscheiden.

Bund und Länder suchen heute wieder nach einem Ausweg für die umstrittenen Neuregeln für die Sauenhaltung. Tierschützer üben im Vorfeld Druck auf die Grünen aus.

Der Bundesrat hat die ursprünglich für heute geplante Entscheidung über die Änderung der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung kurzfristig abgesetzt.