Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

BayWa in Insolvenzgefahr Ernte 2024 GAP-Vereinfachungen

Premiere auf der Bauma '22

Core-Motor von Fendt Agco Power: Schritt zum CO2-neutralen Verbrenner

Im neuen Fendt 700 Vario Gen7 verbrennt der Core genannte Motor von Agco Power noch Diesel. Perspektivisch soll er aber auch mit Wasserstoff und Gas als Energiequelle klarkommen.

Lesezeit: 3 Minuten

Agco Power, der Motorenlieferant für Traktormarken wie Fendt, Valtra, Massey Ferguson etc. hat eine völlig neue Familie von Dieselmotoren mit dem Namen Core entwickelt. Zentrales Ziel dabei war die Verringerung der Kohlenstoffemissionen.

Die aktuellen Agco Power-Dieselmotoren sind voll kompatibel mit erneuerbaren HVO-Kraftstoffen, was sie bereits in die Nähe eines CO2-neutralen Betriebs bringen kann. Die alternativen Kraftstoffe der Zukunft, wie Wasserstoff und Gas, erfordern jedoch einen Motor, der von Grund auf so konzipiert ist, dass er mit ihnen kompatibel ist. Das Besondere der neuen Core-Motoren ist, dass sie nun auch mit diesen Kraftstoffen kompatibel sind, erklärt Agco.

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

"Die saubersten Dieselmotoren der Welt"

Laut Agco erfüllen alle aktuellen Power-Motoren die strengsten Emissionsnormen. "Die wichtigste Herausforderung bei der Produktentwicklung besteht heute darin, den fossilen Kohlenstoff loszuwerden oder ihn zumindest radikal zu reduzieren. In den letzten Jahrzehnten ist es uns bei Agco Power gelungen, die Emissionen der schädlichsten Partikel und Stickoxide auf einen Bruchteil des Niveaus von vor zehn Jahren zu reduzieren", erklärt Kari Aaltonen, Director of Engineering Agco Power.

Core-75-Motor im neuen Fendt 700 Vario Gen7

Der erste Motor der Core-Baureihe ist der Core-75: ein 7,5-Liter-Aggregat mit 223 kW, das sich durch ein hohes Drehmoment, einen geringen Kraftstoffverbrauch und hohe Zuverlässigkeit auszeichnen soll. Er wird erstmals im Fendt 700 Vario Gen7 eingesetzt.

Der Motor soll eine hohe Leistung bei niedrigen Drehzahlen bringen und passe perfekt zum Fendt Variogetriebe, heißt es. Und das Design bringe weitere Vorteile, wie einen verbesserten Wenderadius und eine höhere Bodenfreiheit.

90 % weniger Treibhausgasemissionen möglich

Der neue Agco Power Core-75-Motor, der Ende 2022 in der Fabrik in Linnavuori in Serie gehen wird, verfügt dem Hersteller zufolge über einige der fortschrittlichsten Merkmale, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind:

"Agco Power Core-75 liefert ein Drehmoment von 1.450 Nm, das höchste in seiner Leistungsklasse. Der Motor ist so konzipiert, dass er sein maximales Drehmoment bereits bei 1.300 U/min statt der sonst üblichen 1.500 U/min erreicht. Dieses Konzept für niedrige Drehzahlen ermöglicht den niedrigsten Kraftstoffverbrauch in seiner Leistungsklasse - 188 g/kWh", erklärt Kari Aaltonen stolz.

Der Agco Power Core-75 wurde von Grund auf so konzipiert, dass er extrem robust ist und weniger Teile enthält. Diese vereinfachte Konstruktion macht den Motor zuverlässiger und erleichtert die Wartung. Mit seinem fortschrittlichen EAT-System (Emission Aftertreatment) ist der Agco Power Core-75 von Grund auf so konzipiert, dass er die strengsten Abgasnormen erfüllt, ohne dass ein EGR-System (Exhaust Gas Circulation) erforderlich ist. "Der neue Motor ist auch mit den erneuerbaren HVO-Kraftstoffen kompatibel und ermöglicht eine Reduzierung der Treibhausgasemissionen um bis zu 90%", so Aaltonen abschließend.

Mehr zu dem Thema

top + Ernte 2024: Alle aktuellen Infos und Praxistipps

Wetter, Technik, Getreidemärkte - Das müssen Sie jetzt wissen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.