VDMA

Deutschlands Landtechnikindustrie kann sich in Corona-Krise gut behaupten

Laut VDMA hat sich die Stimmung im Agrar-Maschinenbau wegen der Pandemie eingetrübt. Deutsche Landmaschinenhersteller beurteilen ihre Situation aber deutlich besser als ihre europäischen Wettbewerber

Auch die europäische Landtechnikindustrie ist von den coronabedingten wirtschaftlichen Verwerfungen betroffen. Nach aktuellen Erhebungen des Fachverbandes Landtechnik im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) können sich aber insbesondere die deutschen Hersteller offenbar recht gut behaupten.

Wie der Geschäftsführer des Fachverbandes, Dr. Bernd Scherer, gegenüber AGRA-EUROPE erklärte, hat sich die Stimmungslage in der Branche erwartungsgemäß deutlich eingetrübt. Ihm zufolge gibt es aber an den europäischen Landtechnikstandorten erhebliche Unterschiede. So beurteilen die deutschen Hersteller die Lage wesentlich positiver als ihre französischen, britischen oder italienischen Wettbewerber.

Laut Scherer liegt dies daran, dass die dortigen Heimatmärkte zum einen weitaus stärker von den virusbedingten Verwerfungen tangiert sind, andererseits auch, weil zahlreiche Länder versucht haben, der Krise mit staatlich verordneten Werksschließungen beizukommen.

Nach Darstellung des Verbandsgeschäftsführers haben sich in diesem Punkt „die beharrlichen Interventionen des VDMA bezahlt gemacht“, der sich...

Die Redaktion empfiehlt

Marktoberdorf

AGCO: Fendt fährt Produktion wieder hoch

vor von Alfons Deter

Bei Fendt laufen diese Woche die vorübergehend stillgelegten Montagebänder an den deutschen AGCO Standorten Marktoberdorf, Asbach-Bäumenheim, Waldstetten und Hohenmölsen wieder an.

John Deere hat ein Video veröffentlicht, um zu zeigen, dass seine Fabriken in Europa alle in Produktion sind. In den Werken wurden umfangreiche Corona-Schutzmaßnahmen getroffen.

Ab Montag starten die Produktionsbänder bei Claas wieder.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen