Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

Marktbereinigung

John Deere-Händler S&L Connect GmbH übernimmt Porst Landtechnik

Fokus Ostdeutschland: Die S&L Connect GmbH übernimmt das Familienunternehmen Porst. Alle Arbeitsplätze bleiben erhalten und die bestehenden Standorte werden weitergeführt.

Lesezeit: 2 Minuten

Das operative Geschäft der Porst Landtechnik GmbH ist seit heute an die S&L Connect GmbH übergegangen. Damit folgt Porst den ehemaligen John Deere Vertriebspartnern Schlieper für Landmaschinen, Landmaschinenvertrieb Deuben und Bartling Landtechnik (Hohenseefeld).

Die drei Betriebe haben sich bereits im letzten Jahr zusammengeschlossen und agieren nun vereint und wachstumsstark als S&L Connect in Ostdeutschland. Die rund 90 Mitarbeitenden und Auszubildenden von Porst Landtechnik werden übernommen.

Newsletter bestellen

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

S&L-Connect Geschäftsführerin Ricarda Schlieper freut sich, dass die ostdeutschen Vertriebsstandorte nun miteinander verbunden sind. Diese starke Gemeinschaft werde ideal durch die Porst Landtechnik ergänzt. Gemeinsam könne man den Vertriebsraum Sachsen noch professioneller beraten und betreuen, heißt es.

Die Porst Landtechnik-Standorte, die sich in die S&L Connect integrieren, sind: • der Stammbetrieb Ostrau (Jahnatal),

• die Filiale Rauschwitz,

• die Filiale Großenhain

• und die Filiale Löbau.

Die Mitarbeiter der Unternehmen Landtechnik Nürnberger und Herpich Landtechnik werden als Partner Mitglieder der S&L Familie.

Auch für John Deere soll dieser Schritt ein Gewinn auf personeller Ebene und ein entscheidender Umsetzungsschritt der Strategie Vertriebspartner von Morgen sein, heißt es weiter. Der Zusammenschluss ermögliche es den jeweiligen Standorten, sich noch besser zu entwickeln und den Bedürfnissen der Kundschaft zielgerichteter zu entsprechen, sagte Christian Schulz, Manager der John Deere Vertriebspartner-Entwicklung.

Mehr zu dem Thema

1

Bereits 1 Leser haben kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + Das Abo, das sich rechnet!

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €!

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.