Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Europawahl 2024 DLG-Feldtage 2024

Swadro steuern

Mit und ohne Isobus: Neue PreSelect-Bedienkonzepte für Krones Schwader

Krone bietet eine moderne ISOBUS-Bedienoberfläche für den Schwader Swadro TC 2000 an, die bald auch für alle anderen neuen ISOBUS-Maschinen kommt. Außerdem neu sind die PreSelect-Bedienkonzepte.

Lesezeit: 4 Minuten

Krone hat eine neue Isobus-Bedienoberfläche für seine Schwader entwickelt. Auf dem Terminal werden die Maschinen nun mithilfe von Animationen und 3D-Grafiken dynamisch dargestellt. Auf diese Weise kann der Fahrer jederzeit detailliert die aktuellen Arbeitsprozesse der Maschine mit den jeweils eingestellten Werten verfolgen, deren Funktionen in der oberen Statusleiste angezeigt werden.

Mithilfe von unterhalb der Statusleiste angeordneter Reitern lassen sich neben den verschiedenen Maschinenfunktionen, deren Einstellungen sowie der Kundenzähler abrufen. Als überaus praktisch soll sich hier die unten auf der Bedienoberfläche angeordnete, frei konfigurierbare Multifunktionsleiste erweisen, verprechen die Speller. Hier können die wichtigsten Funktionen der Maschinen, wie etwa beim Schwader die Kreiselhöhe oder Aushubverzögerung, platziert und durch Eingabe von Werten individuell eingestellt werden.

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Einheitliche Symbole und Reiter tragen dazu bei, dass man sich produktübergreifend direkt auf jeder Krone-Maschine optimal zurechtfindet. Neben dieser intuitiven Darstellung erscheint die moderne Bedienoberfläche jetzt mit noch besserer Sichtbarkeit auch in einem an die jeweiligen Lichtverhältnisse angepassten Tag- und Nachtmodus.

Die Einführung der neuen ISOBUS-Bedienoberfläche erfolgt in Verbindung mit einem neuen leistungsstärkeren Jobrechner. Zunächst wird die moderne ISOBUS-Bedienoberfläche für den Schwader Swadro TC 2000 verfügbar sein. Innerhalb der nächsten zwei Jahre sollen auch alle anderen neuen ISOBUS-Maschinen von Krone mit der neuen Bedienoberfläche ausgestattet werden.

Neue Vorwahlbedienung Krone PreSelect

Neu ist auch die Maschinenbedienung PreSelect. Sie ermöglicht es, die hydraulischen Funktionen der angeschlossenen Anbaugeräte vorzuwählen und anschließend mit den traktorseitigen Steuerventilen zu betätigen. Die elektrischen Funktionen, wie das Anpassen des Auflagedrucks, können direkt ausgeführt werden.

Es wird in zwei Ausführungen erhältlich sein: Das PreSelect DS 50 stellt die neue Vorwahl-Bedieneinheit im neuen Design dar. Alternativ dazu gibt es mit dem PreSelect Digital ein Anschlusskabel, welches die Maschine mit dem Isobus des Traktors verbindet.

Die Ansicht und die Vorwahl der hydraulischen Funktionen erfolgt dann über das Isobus-Terminal des Traktors. Dabei erweist sich diese Form der Maschinenbedienung als äußerst flexibel, verspricht der Hersteller. Es besteht die Möglichkeit, zwischen dem PreSelect DS 50 und PreSelect Digital zu wechseln.

Krone PreSelect erhält zunächst Einzug bei den bekannten Butterflykombinationen EasyCut B 870, B 1000 und B 950 Collect und wird in Zukunft auch für weitere Maschinengruppen verfügbar sein.

PreSelect DS 50

Das PreSelect DS 50 erscheint in einem modernen Design in Anlehnung an die Krone Bedieneinheit DS 100. Der Anschluss erfolgt über eine Direktverbindung zur Schnittstelle der Maschine und wird über einen 12V Stecker in der Kabine mit Spannung versorgt.

Das PreSelect DS 50 bietet eine ergonomische Einhandbedienung mit Folientasten. So können bei den Butterflykombinationen verschiedene hydraulische Funktionen, wie etwa das ein- oder beidseitige Anheben der Mäheinheiten, die Verstellung der Arbeitsbreite oder das Ein- und Ausschwenken der Querförderbänder, vorgewählt und danach durch Betätigung der Steuergeräte des Traktors ausgeführt werden.

Die Status-LEDs zeigen den Zustand der Antriebe (aktiv/inaktiv), die Transportstellung der Mähwerke sowie die aktuelle Vorwahl der hydraulischen Funktionen an. Der Auflagedruck der Mäheinheiten sowie die Geschwindigkeit der Querförderbänder werden im Display angezeigt und können über die Tasten „Minus“ und „Plus“ angepasst werden.

PreSelect Digital

Das PreSelect Digital erfüllt grundsätzlich die gleichen Aufgaben wie das PreSelect DS 50. Der Unterschied besteht darin, dass durch die Kabelverbindung zwischen Anbaugerät und Isobus-Steckdose des Traktors die Ansicht und Vorwahl auf einem Isobus-Terminal ausgeführt werden. So können hydraulische Funktionen der angeschlossenen Anbaugeräte mithilfe der elektrischen Vorwahlbedienung PreSelect Digital auf dem Isobus-Terminal vorgewählt und im Anschluss mit den traktorseitigen Steuerventilen betätigt werden.

Die Symbole zeigen, welche Funktionen aktuell vorgewählt sind. Zudem ist beim PreSelect Digital ein Stundenzähler integriert und es werden die Drehzahlen der Mähwerke angezeigt. Der Auflagedruck und die Geschwindigkeit der Querförderbänder können bei Betätigen der Symbole angepasst werden. Einen großen Vorteil bietet die Möglichkeit, die Vorwahl der Funktion und die Betätigung des Steuergeräts über die AUX-Tasten des ISOBUS-fähigen Fahrhebels des Traktors durchzuführen. So können alle Traktor- und Maschinenfunktionen bequem auf einem Joystick ohne Umgreifen bedient werden.

Mehr zu dem Thema

top + Willkommensangebot: 3 Monate für je 3,30€

Alle digitalen Inhalte und Vorteile eines top agrar Abos

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.