Verteilen, Verschlauchen, Zerhacken

Vogelsang zeigt auf EuroTier Technik für ein effizientes Güllemanagement

Auf der Eurotier stellt Vogelsang sein neues Universalgestänge UniSpread als Verschlauchungsvariante, den Exaktverteiler ExaCut ECM ohne Luftnachsaugung und den Pressschneckenseparator XSplit vor.

Vogelsang enthüllt auf der Eurotier sein neues Universalgestänge UniSpread als Verschlauchungsvariante. Als Schleppschlauch- und Schleppschuhgestänge gibt es das schon.

Bei der Verschlauchungsvariante ist laut Harald Vogelsang kein Güllefass erforderlich, da die Gülle vom Feldrand über einen Zubringschlauch direkt in die Verteiler des Gestänges gefördert wird. Der Traktor trägt das UniSpread damit als klassisches Anbaugerät und schleppt gleichzeitig den Schlauch über das Feld.

Der Vorteil: Durch den Wegfall des Güllefasses reduziert sich das Gesamtgewicht des Gespanns. Das führt zu einer geringeren Bodenverdichtung. Die Verschlauchungsoption ist ab der EuroTier für UniSpread-Gestänge in den Arbeitsbreiten von 6 bis 10,5 m erhältlich, berichtet der Geschäftsführer.

Kompakter Exaktverteiler ExaCut ECM ohne Luftnachsaugung

Mit dem Exaktverteiler ExaCut ECM erweitert Vogelsang sein Portfolio um einen weiteren Exaktverteiler ohne Luftnachsaugung. Die kleinere Variante des ExaCut ECC eignet sich insbesondere für Anwendungen, bei denen Gestängeseitig nicht viel Platz für den Verteiler ist.

Exaktverteiler Vogelsang ExaCut

Exaktverteiler Vogelsang ExaCut (Bildquelle: Pressebild)

„Unsere Kunden möchten mit möglichst kompakten und wendigen Fahrzeugen arbeiten. Deshalb spüren wir einen Trend hin zu kürzeren Fässern und wachsenden Tankbreiten“, erklärt Henning Ahlers, Vertriebsleiter Agrartechnik Deutschland. Und weiter: „Da eine Anpassung der Straßenverkehrsordnung hinsichtlich der maximalen Außenbreiten nicht zu erwarten ist, müssen Hersteller für Ausbringtechnik möglichst intelligent Platz einsparen. Da wird der neue ExaCut ECM ein wichtiger Baustein sein.“

Um diese Kompaktheit realisieren zu können, kommt der ECM ohne Luftnachsaugung aus und weist dennoch eine sehr hohe Verteilgenauigkeit auf, so Ahlers weiter. Das Rotorkonzept sorge für eine gleichmäßige Zufuhr der Gülle in die Schlauchabgänge.

Fest-Flüssig-Trennung mit dem XSplit

Hof

Pressschneckenseparator XSplit (Bildquelle: Pressebild)

Auf der EuroTier zeigt Vogelsang außerdem den Pressschneckenseparator XSplit erstmals als komplette Systemlösung, bestehend aus Separator, Drehkolbenpumpe der VX-Serie, Nasszerkleinerer RotaCut und Steuerungstechnik, optional montiert auf einem Anhänger.

Mit der Separation bereiten Landwirte und Biogasanlagenbetreiber Gülle und Gärreste optimal für die Ausbringung und weitere Verwertung auf. Der Pressschneckenseparator soll einen Trockensubstanz-Gehalt im Feststoffanteil von bis zu 40 % erreichen und sei damit für vielfältige Anforderungen in der Landwirtschaft geeignet, erklärt Vogelsang. Durch die Neuplatzierung des Antriebs am Feststoffauslass soll keine extra Wellenabdichtung hin zum Medium erforderlich sein. Das reduziere Verschleißkosten und den Zeitaufwand für Wartungsarbeiten.

Güllefass

SwingMax (Bildquelle: Pressebild)

Emissionsarme Gülleausbringung mit BlackBird und SyreN

Für eine effiziente und emissionsarme Gülleausbringung soll das Vogelsang-Schleppschuhgestänge BlackBird stehen, das in Arbeitsbreiten von 15 und 24 m am Messestand ausgestellt wird. Mit SyreN, dem System für die Güllestabilisierung bei der Feldausbringung durch den Zusatz von Schwefelsäure, sollen sich Ammoniakemissionen um bis zu 70 % reduzieren und die Nährstoffe optimal ausnutzen lassen.

Exzenterschneckenpumpe ProCap T

Exzenterschneckenpumpe ProCap

Exzenterschneckenpumpe ProCap (Bildquelle: Pressebild)

Die Vogelsang-Pumptechniken für landwirtschaftliche Anwendungen sorgen dafür, dass Gülle und Gärreste zuverlässig gefördert werden. So ist die Exzenterschneckenpumpe ProCap T für Tankwagen besonders robust gebaut, so der Hersteller weiter.

Der große Kugeldurchlass und die Unempfindlichkeit gegenüber Fremdstoffen machten sie verschleißarm und langlebig. Für höhere Standzeiten und eine längere Lebensdauer sorge neben dem widerstandsfähigen Innenleben auch das vollverschweißte Gehäuse. Zudem sei die ProCap T kompakter im Vergleich zu anderen Exzenterschneckenpumpen auf dem Markt und benötigt dadurch weniger Bauraum am Tankwagen.


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.