Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

topplus Bundesrat

Bayern fordert grünes Licht für Bejagung der Saatkrähe

Die Bundesregierung soll in Brüssel darauf hinwirken, dass die Saatkrähe in die Liste der jagdbaren Arten aufgenommen wird und somit hierzulande eine Bejagung zugelassen werden kann.

Lesezeit: 2 Minuten

Bayern setzt sich dafür ein, die Bejagung der Saatkrähe künftig in Deutschland zuzulassen. Die Staatsregierung hat dazu einen Entschließungsantrag in den Bundesrat eingebracht.

Die Länderkammer soll sich dafür einsetzen, den Schutzstatus der Saatkrähe herabzustufen. Ziel ist es, künftig nicht nur eine selektive Einzelentnahme, sondern eine Bestandsregulierung der Saatkrähe auch in Deutschland zu ermöglichen.

Newsletter bestellen

Das Wichtigste zum Thema Ackerbau dienstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Die Bundesregierung soll in Brüssel darauf hinwirken, dass die Saatkrähe auch für die Bundesrepublik in die Liste der jagdbaren Arten im Anhang der EU-Vogelschutzrichtlinie aufgenommen wird und somit hierzulande eine Bejagung zugelassen werden kann. Verwiesen wird auf die Beispiele Frankreich, Schweden und Slowakei, wo dies bereits der Fall ist.

Starker Anstieg bundesweit

Der Freistaat weist in seinem Entschließungstext darauf hin, dass die regional ansteigenden Populationen der Saatkrähe zunehmend zu Problemen führen. Deutschlandweit sei ein Anstieg der Bestände festzustellen. Zudem sei in der aktuellen Roten Liste der Brutvögel die Saatkrähe als ungefährdet klassifiziert. In einigen Regionen führe die Vermehrung der Saatkrähen zu großen Belastungen für Anwohner und Landwirte.

Auch aufgrund von Schäden in der Landwirtschaft seien verstärkt Konflikte mit der Bevölkerung festzustellen. Bisherige Vergrämungsmethoden hätten oftmals nicht den gewünschten Erfolg erbracht.

Seien Sie der Erste der kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + Das Abo, das sich rechnet!

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €!

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.