Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

topplus Tipp

Landwirte sollten Kartoffeln auf Spinnmilben kontrollieren

Ein stark mit Spinnmilben befallener Kartoffel-Bestand kann innerhalb von 2 bis 3 Wochen absterben. Wir haben Tipps, wie Sie die Tierchen loswerden.

Lesezeit: 2 Minuten

In trockenen, heißen Jahren können Spinnmilben in Kartoffeln auftreten und Schäden verursachen. Es gibt aber sehr deutliche Sortenunterschiede. Als anfällig gelten z.B. die Sorten Markies, Sinora oder Venezia.

Kontrollieren Sie Ihre Bestände genau. Auf den ersten Blick ist ein Spinnmilbenbefall nicht immer zu erkennen und leicht mit Alternaria-, Virus- oder Mangelsymptomen zu verwechseln. Der Befall beginnt vom Rand des Bestandes oder von den Fahrgassen aus und verbreitet sich dann sehr schnell.

Newsletter bestellen

Das Wichtigste zum Thema Ackerbau dienstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Auf der Blattunterseite sind zahlreiche Spinnmilben, Eier und Gespinstfäden zu sehen. Ein stark befallener Bestand kann innerhalb von 2 bis 3 Wochen absterben. Ergiebige Niederschläge oder Beregnungsgänge können den Befall reduzieren.

Aktiv gegen Spinnmilben vorgehen können Sie mit Kontaktmitteln, wie z.B. Eradicoat/Kantaro. Allerdings wirken die Mittel nicht auf die Ei-Stadien. Die Vertriebsfirma empfiehlt eine zweimalige Anwendung von 2 x 25 l/ha im Abstand von fünf Tagen mit einer Wasseraufwandmenge von 1.000 l/ha (um eine vollständige Benetzung zu erreichen).

Mit der praxisüblichen Technik ist es allerdings schwierig, das Mittel auf die Blattunterseite zu bekommen, auf der sich die Spinnmilben überwiegend aufhalten. Deswegen werden spezielle Verfahren, wie z.B. Feldspritzen mit Luftunterstützung oder Unterblattspritzungen mit der Dropleg-Technik empfohlen. Wichtig: Prüfen Sie zunächst, ob Randbehandlungen ausreichen.

Tipp: Spülen Sie nach dem Einsatz von Eradicoat/Kantaro alle Teile der Spritze gründlich mit Wasser. Ebenso hat sich eine Reinigung mit Agroclean bewährt. Die Produkte enthalten nämlich den Zucker Matodextrin.

1

Bereits 1 Leser haben kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + top informiert ins Frühjahr

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.