Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

topplus Phytophthora-Erreger

Achtung! Gebietsweise herrscht Krautfäulegefahr in Kartoffeln

Die kommenden Tage bleibenvon Hitze und Gewitterneigung geprägt. Das sind gute Bedingungen für den Phytophthora-Erreger. Wie Sie jetzt gegen Krautfäule in Kartoffeln vorgehen, lesen Sie hier.

Lesezeit: 3 Minuten

Auf einigen unbehandelten Monitoringflächen wurde Krautfäule festgestellt. Aktuell herrschen regional günstige Bedingungen für die Ausbreitung des Phytophthora-Erregers. Wegen des teils starken Krautwachstums sollte der Spritzabstand um 3 Tage verkürzt werden. Die Ausgangslage für Phytophthora-Infektionen bleibt bei Temperaturen von mehr als 20 °C und starkem Laubwachstum günstig. Wie der Infektionsdruck mit Krautfäule einzuschätzen ist, entnehmen Sie der proPlant-Karte. Empfehlungen gegen Krautfäule finden Sie in der Übersicht.

Wetter aktuell

Newsletter bestellen

Das Wichtigste zum Thema Ackerbau dienstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Am Rande einer Tiefdruckzone über Nordwesteuropa gelangt in den äußersten Norden mäßig warme, in den Süden weiterhin heiße Luft. Dabei setzt sich von Westen her leichter Zwischenhocheinfluss durch.

Gewitter: Heute Vormittag mit Ausnahme des Westens und Südostens einzelne starke Gewitter, dabei lokal eng begrenzt Starkregen um 20 l/qm in einer Stunde und stürmische Böen um 70 km/h (Bft 8). Zu Mittag und am Nachmittag zwischen Ostsee und Sachsen sowie im Südosten weitere starke Gewitter mit Starkregen um 20 l/qm/h, Sturmböen um 85 km/h (Bft 9) und kleinkörnigem Hagel.

Ganz vereinzelt unwetterartige Entwicklungen durch heftigen Starkregen (über 25 l/qm/h) oder Hagel mit Korngrößen um 3 cm nicht ausgeschlossen. In der Nacht zum Dienstag ostwärts abziehende Gewitter.

Hitze: Heute tagsüber am Ober- und Hochrhein sowie in Südostbayern gebietsweise starke Wärmebelastung.

Vorhersage - heute

Am Nachmittag von der Ostsee bis nach Sachsen sowie im Südosten zum Teil starke Gewitter. Sonst von Benelux her auflockernde Bewölkung, besonders im Südwesten auch längere Zeit sonnig. Höchstwerte in der Nordwesthälfte 21 bis 28, sonst 29 bis 33 Grad.

Schwacher bis mäßiger, vor allem bei Schauern und Gewittern stark böig auffrischender Westwind. In der Nacht zum Dienstag weitgehend abklingende Schauer und Gewitter. Dann im Norden bewölkt, sonst oft klar. Lokal flache Nebelfelder. Tiefstwerte 17 bis 11 Grad, in den höheren Mittelgebirgen 9 Grad.

Vorhersage - morgen

Am Dienstag im Nordseeumfeld stark bewölkt, weitgehend trocken, nur auf Borkum und Sylt etwas Regen. Sonst nach sonnigem Beginn von Südwesten ausgehend bis in die Mitte und in den Südosten ausbreitend lokal teils kräftige Gewitter mit Unwettergefahr. Im Osten und Nordosten sonnig und trocken. An den Küsten 21 bis 26 Grad, sonst von Nord nach Süd 27 bis 36 Grad.

Schwacher bis mäßiger, von Südost auf West drehender Wind. Bei Gewittern Sturmböen. In der Nacht zum Mittwoch im Nordosten zunächst noch länger trocken. Sonst gebietsweise gewittrig durchsetzter, kräftiger Regen. Tiefstwerte 21 bis 16 Grad, im Bergland bis 13 Grad.

Mehr zu dem Thema

1

Bereits 1 Leser haben kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + top informiert ins Frühjahr

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.