Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Bürokratieabbau Maisaussaat Stilllegung 2024

Ab Haltungsstufe 3

Rentenbank erweitert Förderprogramm für Stallumbau

Die Rentenbank fördert neuerdings den Umbau bestehender Stallanlagen, die mindestens die Anforderungen der Haltungsform Stufe 3 der Initiative Tierwohl erfüllen.

Lesezeit: 2 Minuten

Die Landwirtschaftliche Rentenbank erweitert ihr Darlehensprogramm „Zukunftsfelder im Fokus“ um die Förderung von „Stallumbauten für mehr Tierwohl“. Gefördert wird der Umbau bestehender Stallanlagen, die mindestens die Anforderungen der Haltungsform Stufe 3 der Initiative Tierwohl erfüllen.

Als siebtes Zukunftsfeld reiht es sich in das umfassende Förderangebot der Rentenbank für zukunftsweisende Investitionen ein. Es gelten die „LR-Premium“-Konditionen.

Bei Stallumbauten für Tiere, für die keine Haltungsformkennzeichnungen bestehen, wie zum Beispiel Legehennen und Sauen, kann entlang der im Zukunftsfeld definierten Bedingungen ebenfalls eine Finanzierung mit der „LR-Premium“-Kondition beantragt werden, erklärt die Bank weiter.

Die im Förderprogramm „Zukunftsfelder im Fokus“ gültige Zinskondition „LR-Premium“ ist gegenüber der Rentenbank-Standardkondition „LR-Basis“ 0,45 Prozentpunkte günstiger. Wie in allen anderen Förderprogrammen der Rentenbank werden Darlehenslaufzeiten von 3 bis 50 Jahren und Zinsbindungen bis zu 20 Jahre angeboten. Die Beantragung der Darlehen erfolgt wie üblich bei den Hausbanken.

Ihre Meinung?

Was denken Sie zum schleppenden Umbau der Tierhaltung? Reichen solche Föprderangebote aus und werden Sie es nutzen oder sind die Gesamtrahmenbedingungen so schlecht, dass Sie weiter abwarten? Schreiben Sie gerne an deter@topagrar.com

Nikola Steinbock als Vorstandsmitglied wiederbestellt

Der Verwaltungsrat der Landwirtschaftlichen Rentenbank hat übrigens den Vertrag von Nikola Steinbock als Mitglied des Vorstands der Rentenbank in seiner Sitzung am vergangenen Mittwoch um fünf Jahre bis 31.01.2030 verlängert.

Der Vorsitzende des Verwaltungsrates, DBV-Präsident Joachim Rukwied, lobte im Anschluss, dass sich die Rentenbank in den vergangenen Jahren stark gewandelt habe und sich fortwährend den vielfältigen Herausforderungen anpasse. Eine gut aufgestellte und starke Rentenbank ist laut Rukwied wichtig, um die Land- und Ernährungswirtschaft bei ihrem tiefgreifenden Wandel begleiten zu können.

Nikola Steinbock ist seit dem 01.01.2022 im Vorstand der Rentenbank und seitdem auch Sprecherin des Vorstands. Sie verantwortet die Marktbereiche Fördergeschäft und Treasury. In ihre Zuständigkeit fallen auch Presse und Kommunikation, People Management, Recht und Gremien sowie Nachhaltigkeit.

Mehr zu dem Thema

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.