Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Europawahl 2024 DLG-Feldtage 2024

Neuer Marktplatz

Wie Landwirte Windkraftflächen per Auktion anbieten können

Caeli Wind ist Deutschlands erster privater Online-Marktplatz für Windkraftflächen. Der Dienstleister hat kürzlich die ersten drei komplett digitalen Flächen-Auktionen erfolgreich abgeschlossen.

Lesezeit: 2 Minuten

Caeli Wind, Deutschlands erster privater Online-Marktplatz für Windkraftflächen, hat im Januar die ersten drei komplett digitalen Flächen-Auktionen erfolgreich abgeschlossen. Ein Dutzend Bieter beteiligten sich an den Auktionsrunden für drei Standorte in Baden-Württemberg und Hessen. Die Flächen umfassen ein Potenzial von bis zu 181 MW Leistung, das Investitionsvolumen für den Bau der Parks liegt je nach Ausgestaltung und Genehmigung bei bis zu 250 Mio. €. Es sind die ersten Windkraft-Flächen in Deutschland, deren Analyse und Vermarktung privat und komplett digital ablief.

Schnellere Flächenakquise

Das Wichtigste zum Thema Energie freitags, alle 4 Wochen per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Caeli hat sich zum Ziel gesetzt, den kritischen Teil des Windenergiezubaus – die Flächenakquise und Analyse – von Monate auf Wochen zu reduzieren. Grundstückseigner wie zum Beispiel Landwirte können hier ihre Flächen kostenlos analysieren und zur Auktion anbieten. Ziel ist es, die Energiewende drastisch zu beschleunigen und Grundstückseigner auf Augenhöhe mit Windkraft-Projektierern zu bringen.

Die Plattform sieht sich als privatwirtschaftliche Initiative, die staatliche Herausforderungen übernehmen und verbessern: in diesem Falle erfolgreiche Ausschreibungen für Windkraft-Flächen.

2000 MW in der Pipeline

Der Caeli-Marktplatz wird von der Branche hervorragend angenommen: Über 60 Energieversorger und Windkraft-Projektenwickler sind auf der Plattform registriert oder im Onboarding. Aktuell erprobt das Unternehmen zudem neue Turbo-Vergabeformate, um Zuschläge binnen 80 Stunden erteilen zu können. Das Team von Caeli plant derzeit, im Jahr 2023 über 2.000 MW an Potenzialflächen auszuschreiben. Dies entspräche bereits mehr als der Hälfte des jährlichen deutschen Ausbauziels von 3.900 MW.

Dass dieses Ziel alles andere als unrealistisch ist, zeigt der belebte erste monatliche Auktions-Tender. „Für uns war dies der Lackmustest, ob die Technologie, das Verfahren und die Güte der Flächen vom Markt angenommen werden“, erklären Heiko Bartels und Ben Schlemmermeier, Geschäftsführer von Caeli Wind. „Das Ergebnis und das Feedback übertreffen unsere Erwartungen. Eine private Vergabeplattform für Flächen, die Grundeigentümer und Windindustrie an einen Tisch bringt, war überfällig.“

Mehr Informationen finden Sie unter www.caeli-wind.de

Mehr zu dem Thema

top + Willkommensangebot: 3 Monate für je 3,30€

Alle digitalen Inhalte und Vorteile eines top agrar Abos

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.