Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Milchpreis Maisaussaat Ackerboden Rapspreis

topplus TV-Spot zu Bauerndemos

Agrarinfluencerin Marie Hoffmann erklärt bei VOX, warum Landwirte protestieren

Marie Hoffmann – Deutschlands reichweitenstärkste Agrarinfluencerin – erklärt in der neuen „VOX Stimme“ die Hintergründe der Bauernproteste. Dabei macht sie deutlich: „Es geht uns alle an!“

Lesezeit: 2 Minuten

„Was wären die Hobbyköche beim ‚Perfekten Dinner‘ ohne hochwertige Lebensmittel?“, fragt Marie Hoffmann, Landwirtin und Agrar-Influencerin in der neuen Ausgabe der „VOX Stimme“ vom 13. Februar. Zur Primetime erklärte sie am Dienstagabend, warum aktuell viele Landwirtinnen und Landwirte auf die Straße gehen um zu protestieren.

Landwirte seien oft „von politischen Fehlentscheidungen betroffen, weil die Politik vielleicht nicht nah genug an der Praxis dran ist“. Die Kürzung der Agrardieselrückvergütung sei dabei nur eine von vielen Fehlentscheidungen der Regierung.

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Anhand einer einfachen Rechnung erklärt Hoffmann dem VOX-Publikum, wie sich die Dieselrückerstattung aktuell aufteilt: „Stellt euch mal vor diese Summe (250 €/Monat) fehlt euch jeden Monat in eurer Haushaltskasse.“ Den Bauern „platze zurecht der Kragen“, so die Junglandwirtin.

Gesucht: Dieselalternative, praxisnah und klimafreundlich

Landwirte wollen, ihr zufolge, nicht immer mit fossilen Kraftstoffen fahren. Für eine großflächige Umstellung müsse es aber erst einmal nachhaltige Antriebskonzepte geben. „Wir brauchen den Traktor jeden Tag um eure Lebensmittel zu produzieren“, fügt sie an. Doch aktuell gebe es keine praxisnahe und zusätzlich klimafreundliche Alternative zum Dieselantrieb.

Marie Hoffmann richtet in ihrer zweiminütigen Ansprache aber auch mit klaren Forderungen an das VOX-Publikum und die Bundesregierung. So fordert sie: „Wir brauchen einen Umbau der Agrarpolitik!“ Das bedeute: weniger Abhängigkeit von den Preisen des Lebensmittelhandels und von Subventionen sowie ein Abbau der Bürokratie.

Durch die Proteste hätten die Landwirte schon einiges erreicht, jetzt gelte es, friedlich weiter zu protestieren. Doch Politiker und Landwirte seien zu weit voneinander entfernt. „Wir müssen miteinander sprechen und wissenschaftsbasierte Entscheidungen zu treffen.“ An die Verbraucher gerichtet, bittet sie um ein größeres Bewusstsein für die Wichtigkeit der Landwirtschaft, denn „wir alle essen jeden Tag, deswegen geht es uns alle an“.

Mehr zu dem Thema

top + Zum Start in die Maisaussaat keine wichtigen Infos verpassen

Alle wichtigen Infos & Ratgeber zur Maisaussaat 2024, exklusive Beiträge, Videos & Hintergrundinformationen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.