Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Milchpreis Maisaussaat Ackerboden Rapspreis

Wetterextreme

Über 1.000 Betriebe in BaWü nutzen Mehrgefahrenversicherung

Viele Wein- und Obstbaubetriebe haben im Jahr 2020 Fördergelder für den Abschluss einer Ertragsversicherung bekommen.

Lesezeit: 2 Minuten

Die Auszahlung der Fördergelder für das Pilotprojekt Ertragsversicherung Obst- und Weinbau in Baden-Württemberg ist abgeschlossen. Rund 3 Mio. € hat das Land ausbezahlt. Das Antragsverfahren für das Anbaujahr 2021 läuft noch bis zum 1. März 2021.

Landwirtschaftsminister Peter zeigt sich sehr zufrieden mit dem Ergebnis der bundesweit bislang einmaligen Fördermaßnahme: „Unser Modellprojekt zur Mehrgefahrenversicherung konnte gleich im ersten Jahr vielen bäuerlichen Familienbetrieben helfen“. Mit der Möglichkeit, sich in der Landwirtschaft gegen Starkfrost, Sturm und Starkregen zu versichern, hätten die Landwirte Planungssicherheit und Eigenverantwortung. Nachdem die staatlichen Zuschüsse des Landes zu den Versicherungsprämien in den meisten Fällen bereits im Dezember 2020 ausbezahlt wurden, konnte das Auszahlungsverfahren inzwischen endgültig abgeschlossen werden.

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Frostschäden im Frühjahr

Wie wichtig ein Versicherungsschutz sein kann, zeigten die Frostnächte von Anfang April und im Mai 2020, die in Baden-Württemberg mehrere Tausend Hektar Obst- und Weinkulturen zum Teil schwer geschädigt haben. „Die Förderung durch das Land Baden-Württemberg hat sich schon im ersten Jahr positiv für die teilnehmenden Betriebe ausgewirkt und sollte weiter Schule machen“ so Minister Hauk. Diese Einschätzung werde auch durch die zahlreichen Neueinsteiger am Förderprogramm für das Anbaujahr 2021 bestätigt.

Damit steigt auch der der Bedarf an Fördermitteln, der auch durch steigende Versicherungsprämien zunehmen werde. Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz ist dennoch zuversichtlich, dass das für das Anbaujahr 2021 zur Verfügung stehende Mittelvolumen ausreichen wird.

Die Antragsfrist für das aktuelle Jahr endet am 1. März 2021. Die Antragsunterlagen stehen hier zum Download zur Verfügung.

top + Zum Start in die Maisaussaat keine wichtigen Infos verpassen

Alle wichtigen Infos & Ratgeber zur Maisaussaat 2024, exklusive Beiträge, Videos & Hintergrundinformationen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.