Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Europawahl 2024 DLG-Feldtage 2024

Schokolade wird teurer

Ernteausfälle in Afrika: Kakao-Rohware massiv verteuert

Kurz vor Weihnachten steigen die Schokoladenpreise. Missernten in Afrika sind der Grund. Die Landwirte erleben ein echtes Drama.

Lesezeit: 2 Minuten

Leere Lagerhallen, verzweifelte Bauern: Missernten beim Kakao in der Elfenbeinküste und Ghana wirbeln den Rohstoffmarkt durcheinander. Laut ARD-Studio Nairobi haben überdurchschnittliche Regenmengen dafür gesorgt, dass zuerst die Kakao-Blüten geschädigt wurden. Die Früchte, die am Ende noch geerntet wurden, waren dann wegen der langen Feuchtigkeit oft innen verfault.

Ein Farmer aus der Elfenbeinküste beziffert die Erntemenge auf nur noch ein Viertel im Vergleich zum Vorjahr. Fast die Hälfte der deutschen Importe kam laut ARD im vergangenen Jahr aus dem Land.

Und in Ghana hat der Regen zu einer massiven Ausbreitung einer Pilzerkrankung geführt, der "Schwarzen Schote", der 10 % der Ernte zum Opfer gefallen seien.

Goldsucher drängen Farmer vom Land

Daneben leiden die Farmer unter der rücksichtslosen Ausbreitung der illegalen Goldsuche. Die Mienenbetreiber kaufen Plantagenland auf, das sie durch ausgeübten Druck von den wirtschaftlich schwachen Bauern bekommen. Die Anbaufläche sei so inzwischen spürbar geschrumpft. Und mit der Goldsuche kommt die Vergiftung des Wassers und die Entwaldung, sodass das Land auf lange Zeit unbrauchbar wird.

Schokoladenpreise steigen

Die Folge sind drastisch steigende Preise für die Rohware. In Deutschland nahmen die Einfuhrpreise für Kakaobohnen und Kakaobohnenbruch im Oktober um fast 54 % gegenüber dem Vorjahr zu, bei Kakaomasse und Kakaobutter waren es mehr als 27 %, so die ARD weiter. Parallel legten die deutschen Erzeugerpreise bei Zucker im gleichen Zeitraum um 26 % zu, sodass Schokolade am Ende teurer wird.

Klimawandel und Inflation in Afrika

Doch während der Schokoladenabsatz bei uns weitestgehend gleich geblieben ist, hat die Krise für die Kakao-Anbauer weitaus gravierendere Folgen. Denn dort hinterlässt auch der Klimawandel Spuren, deren Ausmaß noch nicht abzuschätzen ist. Hinzu kommt in der ganzen Region die hohe Inflation. Alles zusammen führt zu einer Einnahmekrise, durch die der Kauf von Düngemitteln, Pflanzenschutzmitteln und der Einsatz von Helfern in den Plantagen auch für die nächste Ernte schwierig werden könnte.

Mehr zu dem Thema

top + Willkommensangebot: 3 Monate für je 3,30€

Alle digitalen Inhalte und Vorteile eines top agrar Abos

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.