Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Ernte 2024 Vereinfachungen für 2025 Pauschalierung

topplus Aktueller Marktbericht

Getreidekurse wieder schwächer; EU-Ernteaussichten weiter getrübt

Die Weizenpreise schwanken derzeit fast täglich deutlich. Zum Wochenstart geht es abwärts. Dabei sind die Ernteaussichten durchwachsen: Frankreich erntet

Lesezeit: 2 Minuten

Eine aktuelle Analyse von Jan Peters, Peters Agrardaten GmbH:

Die Weizenpreise gaben zuletzt deutlich nach. Niedrigere Preise für die Ausfuhren aus Russland werden als Grund gesehen. Die laufende Ernte drückt auf die Kurse. Aber auch der gute Fortschritt bei der Ernte in den USA ist ein Faktor für die schwächere Stimmung.

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Dagegen fallen die Erwartungen an die französische Ernte fallen nochmals schwächer aus als bisher. Die französische Agrarbehörde FranceAgriMer bewertet die Feldbestände nur noch zu 58 % mit gut bis ausgezeichnet. Im vergangenen Jahr waren es im gleichen Zeitraum 81 %. Die Erzeugung von Weichweizen in Frankreich wird bei 28 bis 30 Mio. t gesehen. Im Vorjahr waren es 35 Mio. t.

Gerstenerträge durchschnittlich

Der Kassamarkt konzentriert sich auf die Fortsetzung der Ernte. Im Fokus stehen Winterfutter- und Winterbraugerste. Die Erträge fallen bisher beispielsweise im Südwesten eher unterdurchschnittlich bis durchschnittlich aus. Die Hektolitergewichte schwanken regional sehr von 58 bis 66 kg. Winterbraugerste kann allerdings Vollgerstenwerte von 85 bis 95 % und Proteinwerte von 8,5 bis 10 % vorweisen. Auch erste Sommerbraugerste ist gedroschen. Die Qualitäten passen ebenfalls mit Proteinwerten von 10 bis 11,5 %. In erster Linie werden im Moment Kontrakte abgewickelt. Weizen ist nach wie vor kaum aufgerufen. 

Mehr zu dem Thema

top + Ernte 2024: Alle aktuellen Infos und Praxistipps

Wetter, Technik, Getreidemärkte - Das müssen Sie jetzt wissen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.