Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

topplus Schlachtrindermarkt

Marktprognose: Deutsche Landwirte erzeugen mehr Rindfleisch

Nach deutlichen Rückgängen in den vergangenen Jahren soll 2023 die deutsche Rindfleischerzeugung wieder wachsen. Auch der Rindfleischverzehr könnte etwas zulegen, glauben Marktbeobachter.

Lesezeit: 1 Minuten

In den beiden Jahren 2021 und 2022 entwickelte sich die deutsche Produktion von Rindfleisch rückläufig. Jedoch wird in der Prognose für 2023 von einem Anstieg bei der erzeugten Rindfleischmenge um 3 % ausgegangen.

Im Außenhandel werden bei den Einfuhren leicht verringerte Aktivitäten erwartet. Die größte Menge des eingeführten Rindfleisches kam im vergangenen Jahr aus den Niederlanden mit vorläufigen 95.400 t. Hingegen dürften die Ausfuhren wieder ausgeweitet werden. Als die wichtigsten Abnehmerländer für deutsches Rindfleisch sind Österreich, Polen und die Niederlande zu nennen.

Newsletter bestellen

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Die Menge des konsumierten Rindfleisches verringerte sich 2022 auf 8,7 kg pro Kopf. In Zeiten einer erhöhten Inflation griff der Verbraucher weniger oft bei dem verhältnismäßig hochpreisigen Rindfleisch zu. Für das Jahr 2023 wird von einem relativ stabilen Pro-Kopf-Verzehr von Rindfleisch ausgegangen. Aktuell sinken die Preise für Schlachtrinder leicht. AMI

Mehr zu dem Thema

Seien Sie der Erste der kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + top informiert ins Frühjahr

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.