Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

BayWa in Insolvenzgefahr Ernte 2024 GAP-Vereinfachungen

topplus Mehr Exporte aus der Ukraine?

Putin und Erdogan verhandeln über Lebensmittelabkommen in Ukraine

Die Türkei versucht Russlands Präsident Putin davon zu überzeugen, neben Getreide weitere Waren wie Lebensmittel aus ukrainischen Häfen zu exportieren.

Lesezeit: 1 Minuten

Über eine Ausweitung des Exports von Waren aus ukrainischen Häfen hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan mit Russlands Präsident Wladimir Putin gesprochen. In einem Telefonat sagte Erdoğan, man könne schrittweise mit entsprechenden Vorbereitungen für den Export von Lebensmitteln und anderen Waren beginnen, erfuhr die dpa.

Kreml gesprächsbereit

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Erdoğan habe am Abend auch mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj telefoniert und über eine mögliche Ausweitung des Abkommens gesprochen. Der Kreml soll sich gesprächsbereit zeigen, jedoch sei das Getreideabkommen komplex, hieß es laut dpa aus Moskau. Vor allem müssten auch die Einschränkungen für den Export von russischem Getreide und Dünger aufgehoben werden.

Die Türkei hatte bereits zusammen mit den Vereinten Nationen im Juli das Getreide-Exportabkommen verhandelt, dass Getreideschiffen die Ausfahrt aus den besetzten Häfen in der Ukraine ermöglichte. Zuletzt hatte Russland moniert, das Getreide sei gar nicht an bedürftige Länder gegangen, sondern in westliche Staaten. Putin drohte daher mit Aufkündigung des Getreideabkommens.

Mehr zu dem Thema

top + Ernte 2024: Alle aktuellen Infos und Praxistipps

Wetter, Technik, Getreidemärkte - Das müssen Sie jetzt wissen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.