Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

topplus Ausblick EU-Rindfleischmarkt

Warum sinkt der Verbrauch von Rindfleisch in der EU?

EU-Rindfleischmarkt 2023/24: Weniger Produktion, sinkender Verbrauch – Welche Faktoren spielen eine Rolle?

Lesezeit: 1 Minuten

Heribert Breker von der Landwirtschaftskammer NRW hat sich die neue Kurzeit-Prognose der EU-Kommission genauer angeschaut.

Die EU-Kommission prognostiziert in ihrer jüngsten Herbstausgabe des „Short-term outlook“ einen Rückgang des Rindfleischmarkts für 2023 und 2024. Für 2023 wird eine Minderung von 3,5 % und für 2024 von 1 % erwartet, wobei die Nettoerzeugung 2024 unter 6,5 Mio. t fallen soll. Hauptursachen sind die abnehmende Verfügbarkeit von Kälbern und höhere Futterkosten.

Newsletter bestellen

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Der Inlandsverbrauch soll 2024 auf 6,3 Mio. t sinken, was einem Pro-Kopf-Verbrauch von 9,8 kg entspricht, im Vergleich zu 11,2 kg im Jahr 2010. Höhere Fleischpreise dämpfen die Nachfrage.

Wirkt sich der Nahost-Konflikt aus?

Beim Export dominieren Geschäfte mit Großbritannien, das drei Viertel seiner Importe aus Irland bezieht. Andere EU-Exporte verteilen sich auf kleinere Importländer wie Israel. Der Nahost-Konflikt könnte im Libanon 2023/24 die Einfuhren beeinflussen, während Marokko und die Türkei ihre Importe bisher erhöhen wollen.

Die EU-Importe stammen hauptsächlich aus Großbritannien, insbesondere im Handel mit Irland, Frankreich und den Niederlanden. Südamerikanische Länder wie Brasilien und Argentinien haben ihre Exportkapazitäten zuletzt nicht voll ausgeschöpft.

Mehr zu dem Thema

Seien Sie der Erste der kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + top informiert ins Frühjahr

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.