Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

topplus Marktbericht

Schleppende Nachfrage nach Stickstoffdünger

Die meisten Landwirte spekulieren auf weitere Preisabschläge bei KAS, Harnstoff und Co. Allerdings sind die Produktionskosten leicht gestiegen. Was empfehlen Marktbeobachter?

Lesezeit: 1 Minuten

Eine Einschätzung von Karsten Hoeck, Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein, und Jörg Mennerich, top agrar: Der Düngerhandel für die kommende Saison beginnt verbreitet nur zögerlich. Die meisten Landwirtinnen und Landwirte rechnen mit weiteren Preiskorrekturen nach unten und warten deshalb mit dem Einkauf. Leicht höhere Kurse am Weltmarkt und wieder gestiegene Preise für Erdgas bremsen jedoch den erhofften Preisrückgang aus.

Reichlich Ware am Markt

Newsletter bestellen

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Das internationale Angebot an Stickstoffdünger bleibt allerdings hoch, eventuell ergeben sich also im weiteren Verlauf doch wieder bessere Einkaufsbedingungen. Beschränken Sie Bestellungen vorerst auf Teilmengen Ihres künftigen Bedarfs.

Mehr zu dem Thema

Seien Sie der Erste der kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + Das Abo, das sich rechnet!

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €!

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.