Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Milchpreis Maisaussaat Ackerboden Rapspreis

Krankheit

Tuberkulose: Fünf infizierte Kühe im Lechtal gekeult

In einem Jungviehzuchtbetrieb im Lechtal, Bezirk Reutte, sind Rinder positiv auf Tuberkulose (TBC) getestet worden. Der Betrieb wurde veterinärbehördlich gesperrt und die Rinder gekeult.

Lesezeit: 1 Minuten

In einem Jungviehzuchtbetrieb im Lechtal, Bezirk Reutte, kam es zum Ausbruch von Tuberkulose (TBC), wie das Land Tirol am Donnerstag mitteilte. "Der endgültige Befund steht noch aus und wird erst in acht bis zehn Wochen vorliegen, alle bisherigen Untersuchungen weisen jedoch eindeutig auf Tbc hin", heißt es von der Landesregierung.

Die fünf Rinder wurden gekeult. Der Betrieb bleibt solange behördlich gesperrt, bis bei zwei Bestandsuntersuchungen im Abstand von zwei Monaten TBC-freie Testergebnisse vorliegen, heißt es.

Das Wichtigste zu den Themen Rind + Milch mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

TBC-Überwachungsprogramm in den Risikogebieten

Auf den Fall aufmerksam wurden die Behörden im Rahmen des TBC-Überwachungsprogramms. Dieses wird in den Risikogebieten oberes Lechtal, Stanzertal, Verwall, Karwendel-Almen im Bezirk Schwaz, jährlich von Mitte November bis Mitte Dezember durchgeführt und die Rinderbestände untersucht.

Derzeit gibt es keine weiteren Hinweise auf die Krankheit in Rinderbeständen der betroffenen Gebiete. Ein endgültiges Ergebnis liegt aber erst nach Abschluss der Reihenuntersuchungen in den nächsten Tagen vor.

Mehr zu dem Thema

top + Zum Start in die Maisaussaat keine wichtigen Infos verpassen

Alle wichtigen Infos & Ratgeber zur Maisaussaat 2024, exklusive Beiträge, Videos & Hintergrundinformationen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.