Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Europawahl 2024 DLG-Feldtage 2024

Unfall

Düngerstreuer erschlägt 19-Jährigen

Ein 19-jähriger Mann ist Mittwochabend in Duvensee von einem 4 t schweren Düngerstreuer zu Tode gedrückt worden. Und in Kalkar ist ein Traktor mit Kreiselegge und Walze gegen einen Baum geprallt.

Lesezeit: 1 Minuten

Zu einem tragischen Unfall ist es am Mittwoch in Duvensee (Kreis Herzogtum Lauenburg) gekommen. Ein 19-Jähriger befand sich unter einem vollen Düngerstreuer, anscheinend um etwas zu reparieren, wie es heißt.

Aus bisher ungeklärter Ursache senkte sich die Hydraulik dann ab und erdrückte den jungen Mann. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Die Staatsanwaltschaft Lübeck hat einen Sachverständigen mit der Klärung des Unfallherganges beauftragt. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Ratzeburg übernommen. Bei Sat1 sehen Sie einen Videobericht zu dem Fall. Die Helfer waren derart geschockt, dass sie von Seelsorgern betreut werden mussten.

Traktor prallt gegen Baum

Einen weiteren Unfall gab es am Mittwoch in Wisselward in der Nähe von Kalkar. Hier war ein Traktorfahrer aus unbekannter Ursache gegen zwei Bäume geprallt und anschließend im Straßengraben stehengeblieben. Dabei wurde der Tank aufgerissen und Diesel ist ins Erdreich eingedrungen.

Neben der Feuerwehr wurde auch die untere Wasserbehörde benachrichtigt, damit das Erdreich ausgehoben werden konnte. Der Fahrer konnte selbständig den Traktor verlassen und wurde durch den Rettungsdienst betreut, musste jedoch nicht in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Einsatz dauerte über vier Stunden.

top + Willkommensangebot: 3 Monate für je 3,30€

Alle digitalen Inhalte und Vorteile eines top agrar Abos

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.