Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Europawahl 2024 DLG-Feldtage 2024

Ernte 2023 zerstört

Unwetter in Deutschland richten bei Landwirten große Schäden an

Während sich manche Landwirte über gleichmäßigen Landregen freuten, haben heftige Unwetter bei anderen Berufskollegen ganze Schläge zerstört, die in den nächsten Wochen hätten geerntet werden sollen.

Lesezeit: 1 Minuten

Golfballgroße Hagelkörner zerstören Pflanzen, heftiger Regen flutet die Felder - in vielen Teilen Deutschlands hatten die Landwirte am Donnerstag mit Unwettern zu kämpfen. Los ging es am Nachmittag im Westen und Teilen des Südwestens. Am späteren Abend waren Hessen und Sachsen-Anhalt stark betroffen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet auch am Freitag noch mit Unwettern.

Während sich die Landwirte in vielen Regionen über den Regen freuten, fegte das Unwetter bei anderen Berufskollegen über die Felder und hinterlies zerstörte Kulturen. Über Hessen brachte Tief "Lambert" starken Regen, Wind und Hagel. Besonders stark traf es Kassel und Umgebung. Junglandwirt Hendrik Allhoff-Cramer zeigt in einem Video die Außmaße. Er fordert "radikalen Klimaschutz".

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Ob und wie Sie sich gegen Hagel, Starkregen und Co. versichern können, lesen Sie hier:

Mehr zu dem Thema

top + Willkommensangebot: 3 Monate für je 3,30€

Alle digitalen Inhalte und Vorteile eines top agrar Abos

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.