Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Bürokratieabbau Maisaussaat Stilllegung 2024

topplus Silomais

Kolbenarmer Mais: Das gilt es bei der Ernte zu beachten

Das richtige Siliermittel und optimale Verdichtung: Das sind zwei Aspekte, die in diesem Jahr bei der Ernte von kolbenarmen bzw. kolbenlosem und trockenem Mais wichtig sind.

Lesezeit: 3 Minuten

Was es bei der Maisernte in diesem Jahr zu beachten gibt, berichtet Dr. Klaus Hünting vom Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Riswick. Denn durch die anhaltende Trockenheit in Verbindung mit den sehr hohen Temperaturen zeigt der Mais auf vielen Standorten stark reduziertes Wachstum und eingerollte oder gar vertrocknete Blätter. In den Pflanzen ohne nennenswerten Kolbenanteil kommt es nicht zur Umlagerung vom gebildeten Pflanzenzucker hin zu Stärke in den Körnern, erklärt Dr. Klaus Hünting.

Qualität mit Siliermitteln sichern

Das Wichtigste zu den Themen Rind + Milch mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Der Gehalt an Zucker liegt daher vielfach über 20 % der TM. Für die Vergärung ist somit reichlich Substrat vorhanden. Im Gegensatz zur aeroben Stabilität, wo es wichtig ist, dass zum Zeitpunkt des Verfütterns nur noch wenige Hefen im Futterstock vorhanden sind, ist es zur Verhinderung der alkoholischen Gärung elementar, dass die Unterdrückung der Hefen bereits unmittelbar zu Beginn der Silierung erfolgt. Produkte basierend auf Essigsäure bildenden Milchsäurebakterien verbessern auch in kolbenarmen, trockenheitsgeschädigten Mais, bei ausreichend langer Lagerdauer und bestmöglicher Verdichtung, die aerobe Stabilität und machen somit das, wozu sie entwickelt wurden.

Hefen: Chemische Siliermittel wirken sofort

Wenn es um die Unterdrückung von Hefen unmittelbar zu Beginn der Silierung und damit um Reduktion der Bildung von Alkohol (Ethanol) geht, kann bei den biologischen Mitteln nicht sicher vorhergesagt werden, wie schnell die zur Hemmung der Hefen notwendige Konzentration an Essigsäure erreicht ist. Wird eine sofortige Wirkung direkt zu Beginn des Silierprozesses benötigt, so lässt sich dieser Effekt nur über den Einsatz von chemischen Siliermitteln, basierend auf den Wirkstoffen Kaliumsorbat, Natriumbenzoat oder Natriumpropionat bzw. aus Mischungen dieser Substanzen, erreichen.

Richtige Dosierung sicherstellen

Beim Verwenden bereits fertig konfektionierter Produkte ist darauf zu achten, dass die auf der Erntetechnik vorhandene Dosiertechnik in der Lage ist, die häufig höheren Aufwandmengen (z.T. 3 l/t Frischmasse) zu applizieren. Werden Kaliumsorbat und Wasser im Verhältnis 1:1,25 gemischt können 0,8 l dieser Lösung je Tonne eingesetzt werden, um die Wirkstoffkonzentration von 400 g Kaliumsorbat je Tonne Frischmasse zu erreichen.

Kürzer Häckseln kann das Verdichten erleichtern

Aufgrund der unterschiedlichen TM-Gehalte in der Pflanze und der gummiartigen Konsistenz der vertrockneten Teile ist auf eine gute Zerkleinerung und optimale Verdichtung größten Wert zu legen. Die Einhaltung der weiteren Silierregeln, wie ausreichend Vorschub und unmittelbares Abdecken der Miete mit Unterzieh-Folie und Folie, sollte selbstverständlich sein.

Kürzeres Material lässt sich besser verdichten. Aber es gilt nicht pauschal: Je trockener, umso kürzer Häckseln. Denn auch der Stärkegehalt schwankt in diesem Jahr stark und muss individuell berücksichtigt werden. Sinnvoll kann es aber sein, die Schläge mit besonders trockenen Pflanzen als erstes zu Häckseln, sodass dieses Erntegut möglichst stark verdichtet wird.

Mehr zu dem Thema

top + Zum Start in die Maisaussaat keine wichtigen Infos verpassen

Alle wichtigen Infos & Ratgeber zur Maisaussaat 2024, exklusive Beiträge, Videos & Hintergrundinformationen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.