Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

BayWa in Insolvenzgefahr Ernte 2024 GAP-Vereinfachungen

Rabobank-Auswertung

Top 20: Das sind die weltweit umsatzstärksten Molkereien

Die Rabobank hat die weltweit größten Molkereien nach Umsatz aufgelistet. Im Schnitt steigerten alle Unternehmen den Umsatz. Lactalis bleibt an der Spitze und das DMK auf Platz 18.

Lesezeit: 2 Minuten

Die niederländische Rabobank listet jedes Jahr die weltweit größten Molkereien nach Umsatz auf. In diesem Jahr haben nur fünf Unternehmen die gleiche Position wie im Vorjahr gehalten. Das deutet auf eine Umstrukturierung der gesamten Liste hin.

Unverändert auf Platz 1 und damit die weltweit umsatzstärkste Molkerei ist Lactalis aus Frankreich. Das US-Unternehmen Dairy Farmers of America ist von Platz 4 aufgestiegen auf Platz 2 und hat damit Nestlé und Danone verdrängt. Arla Foods und FrieslandCampina sind leicht aufgestiegen. Die Molkereigruppe Müller ist auf Platz 14 aufgestiegen und das Deutsche Milchkontor (DMK) steht unverändert auf Platz 18.

Das Wichtigste zu den Themen Rind + Milch mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Molkereien machen 21 % mehr Umsatz

Der Gesamtumsatz der Global Dairy Top 20-Unternehmen stieg laut Rabobank in US-Dollar um 7,4 %, nachdem er im Vorjahr um 9,3 % zugenommen hatte. Auf Euro-Basis stieg der Gesamtumsatz sogar um 21 %, was auf die Kombination aus einem stärkeren US-Dollar, Inflation und angespannten Marktbedingungen während des größten Teils des Jahres 2022 zurückzuführen ist, wobei viele Unternehmen rekordhohe Einnahmen in ihrer Landeswährung meldeten.

Im Jahr 2022 war die Fusions- und Übernahmetätigkeit mit fast 25 Abschlüssen fast genauso hoch wie im Vorjahr. In der zweiten Jahreshälfte war eine Verlangsamung der Aktivitäten zu beobachten, die sich auch im ersten Halbjahr 2023 fortsetzte: In der ersten Jahreshälfte 2023 wurden etwa acht Übernahmen angekündigt, während es in den ersten sechs Monaten des Jahres 2022 rund 12 waren. Die Wechselkursentwicklungen im Jahr 2022 trugen zur Umschichtung bei und waren besonders ungünstig für Molkereiunternehmen, die in Euro, Neuseeland-Dollar, Renminbi und Yen berichten.

Mehr zu dem Thema

top + Ernte 2024: Alle aktuellen Infos und Praxistipps

Wetter, Technik, Getreidemärkte - Das müssen Sie jetzt wissen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.