Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

Achtung

Aujeszkysche Krankheit bei Wildschweinen im Main-Tauber-Kreis

Bei Wildschweinen im Main-Tauber-Kreis wurde die sogenannte Aujeszkysche Krankheit (AK) vermehrt nachgewiesen.

Lesezeit: 1 Minuten

Im Main-Tauber-Kreis breitet sich die tödliche Aujeszkysche Krankheit unter Wildschweinen aus. Sie stellt nicht nur für Hausschweine eine Gefahr dar, sondern auch für Hunde und Katzen. Für Menschen ist sie ungefährlich.

Das zuständige Veterinäramt hat die Krankheit in den Wäldern der Region festgestellt und warnt deshalb: Kommt ein Hund oder eine Katze mit Körperflüssigkeiten eines infizierten Wildschweines in Berührung, überträgt sich das Virus und sie sterben, bereits Schnuppern kann zu einer Infektion führen. Und - gegen das Virus gibt es weder Schutz noch Heilung. Hunde sollten deshalb stets angeleint geführt werden. Auch Schweinehalter sind aufgerufen, vorsichtig zu sein und ihre Bestände zu schützen.

Halter und Jäger stehen unter Alarmbereitschaft, so die Behörde. Denn erst jüngst musste ein Jagdhund nach einer Drückjagd eingeschläfert werden.

top agrar besser machen. Gemeinsam
Sie sind Schweinehalter oder lesen regelmäßig den top agrar Schweine-Teil und/oder die SUS? Dann nehmen Sie an einem kurzen Nutzerinterview teil.

Mehr zu dem Thema

Seien Sie der Erste der kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + Das Abo, das sich rechnet!

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €!

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.