Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Milchpreis Maisaussaat Ackerboden Rapspreis

topplus Gesundheit

Dänemark: Doch kein Malus für PRRS-Tiere

Dänemark setzt den geplanten Malus für PRRS-positive Schweine vorerst nicht um.

Lesezeit: 2 Minuten

Mit einem landesweit angelegten Sanierungsprogramm will Dänemark das Porzine Reproduktive und Respiratorische Syndrom (PRRS) aus seinen Schweinebeständen verdrängen. Die Ziele sind ambitioniert: Bereits 2025 sollen 85 % der Sauen und 75 % der Mastschweine PRRS-frei sein. Um die Sanierung zu beschleunigen, haben die Dänen finanzielle Anreize geschaffen. So müssen Mäster mit positivem PRRS-Status seit Juli 2022 bei ihren Schlachtschweinen mit einem Preisabzug rechnen. Der Malus soll in den nächsten Jahren weiter nach oben angepasst werden.

Schlachthöhe verzichten vorerst auf Abzüge

Das Wichtigste zum Thema Schwein mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Nun meldet die Branche jedoch, dass die Schlachthöfe den Preisabzug für PRRS-positive Schweine vorerst nicht umsetzen. Der Abzug wurde für die Startphase auf 2,5 Cent pro Kilogramm Schlachtgewicht festgesetzt und sollte zu Beginn dieses Jahres angepasst werden. Die Umsetzung des Malus für PRRS-postive Schweine liegt momentan noch im Ermessen der Schlachthöfe. Unter Umständen kann die schlechte Auslastung der dänischen Schlachtkapazitäten die Unternehmen bewogen haben, vorerst keine Sanktionierung vorzunehmen. Björn Lorenzen, Tierarzt und Berater beim dänischen Dachverband für Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion (L&F) erwartet aber, dass die Fleischindustrie noch in diesem Jahr mit den Preisabzügen starten wird.

Inzwischen ist der PRRS-Status von 84 % der dänischen Schweinebetriebe bekannt. Von den verbleibenden 16 % stehen 5 % leer und 5 % sind in Kontakt, um die PRRS-Situation zu erfassen. Die restlichen 6 % der Schweinehalter warten noch ab. Die Aufschubphase neigt sich jedoch dem Ende zu. Ab dem 15. Mai tritt eine Verordnung der dänischen Veterinär- und Lebensmittelbehörde in Kraft, wonach jeder Betrieb mit mehr als zehn Sauen oder hundert Schweinen seinen PRRS-Status ermitteln muss.

top agrar besser machen. Gemeinsam
Sie sind Schweinehalter oder lesen regelmäßig den top agrar Schweine-Teil und/oder die SUS? Dann nehmen Sie an einem kurzen Nutzerinterview teil.

Mehr zu dem Thema

top + Zum Start in die Maisaussaat keine wichtigen Infos verpassen

Alle wichtigen Infos & Ratgeber zur Maisaussaat 2024, exklusive Beiträge, Videos & Hintergrundinformationen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.