Thema

Schweinepreis & Schweinemarkt

Mit Spannung blicken die Schweinemäster regelmäßig auf die Schweinepreise, auf Markttendenzen und Mitteilungen aus der Fleischindustrie. Wer macht Hauspreise, wer expandiert, wie setzt die VEZG die Notierung fest, was macht das Ausland? Der Schweinepreis ist schließlich die Einkommensquelle der Mäster. Seuchen, Handelsabkommen, Grenzschließungen, die Grillsaison, politische Befindlichkeiten und Verfügbarkeit der Waren auf dem Markt haben direkten Einfluss auf den Preis. Damit Sie nichts verpassen, sammelt unsere Themenseite hier alles zum Markt für Schweinefleisch.

Unsere Artikel zum Thema

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Aktuelles Interview

Schweinemarkt: Angebot sinkt, Preise steigen

vor von Klaus Dorsch

Weil das Angebot rückläufig ist, nimmt auch der Markt für Schlachtschweine und Ferkel im Süden an Fahrt auf, meint Willi Wittmann, Vorstand der EG Südbayern.

Entspannung trotz ASP

Ehlers sieht Lichtblicke am Schweinemarkt

vor von Alfons Deter

Zwar gibt es bei der Ausbreitung der ASP entlang der Grenze zu Polen noch keine Entwarnung, aber immer mehr Länder in Asien lockern aufgrund erfolgreicher Verhandlungen die Einfuhrregeln.

Der Schweinepreis kommt aus dem Winterschlaf. Die VEZG hebt die Notierung am Mittwoch deutlich an. Für die ISN ist das ein Signal, die Schweinebörse wieder anlaufen zulassen.