Schwein / News

Schweineställe

Hitzewelle: ISN warnt vor Stalleinbrüchen

vor

Angesichts der heißen Tage macht die ISN erneut darauf aufmerksam, Stalltüren geschlossen zu halten, um Stalleinbrüchen keine Chance zu geben.

Im ersten Halbjahr 2020 erzeugte die deutsche Schlachtbranche knapp 3,9 Mio. t Fleisch. Während die geschlachteten Schweine um 1 % und die Rinder um 3,3 % abnahmen, gewann Geflügel um 1,9 %.

Mit dem Umbau der Tierhaltung und dessen Förderung kann vor der Bundestagswahl begonnen werden, sagt der Leiter des Kompetenznetzwerks Nutztierhaltung Borchert. Er warnt davor, Zeit zu verlieren.

Tönnies schaut nach vorn und will die Anstellung eigener Mitarbeiter vorantreiben. Daher gliedert der Konzern nun die Crailsheimer Schlacht- und Zerlegefirma Lazar ein, die bereits im Auftrag...

Das Bundeslandwirtschaftsministerium verstärkt weiterhin seine Informationskampagnen über die ASP-Prävention.

Afrikanische Schweinepest

Polen: Neue ASP-Fälle bei Hausschweinen

vor von Agra Europe (AgE)

Die ASP kommt in Polen nicht zur Ruhe. Die Veterinärbehörden bestätigten am Wochenende den 20. Ausbruch im Hausschweinebestand.

Ältere Meldungen aus News lesen