Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Europawahl 2024 DLG-Feldtage 2024

topplus VEZG-Preis

Schweinepreis behauptet sich – Ferkel unverändert

Die nasskalte Witterung bremst den Schweinemarkt weiter aus. Die Ferkelpreise bleiben auf hohem Niveau.

Lesezeit: 1 Minuten

Der Schweinemarkt wartet weiterhin auf Impulse. Das Lebendangebot ist stabil klein, trifft aber auf eine ruhige Nachfrage. Die nasskalte Witterung bremst den Markt, teilweise reduzieren die Schlachtunternehmen ihre Mengen. 

Größere Unternehmen fordern Preissenkungen, finden aber kein Gehör, da die Erzeuger den Lebendmarkt als ausgeglichen wahrnehmen. Die VEZG bleibt Ende April bei unveränderten Preisen.

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Ferkelnotierungen am Zenit?

Der Ferkelmarkt präsentiert sich weiterhin fest. Zwar war das Ferkelangebot in den meisten Regionen Deutschlands zuletzt etwas größer. Gleichzeitig ist die Einstallbereitschaft nach wie vor hoch, wenn auch etwas verhaltener als noch vor einigen Wochen.

Unter dem Strich können alle zur Vermarktung anstehenden Tiere kurzfristig platziert werden. Höhere Notierungen sind dem Vernehmen nach ohne Impulse vom Schlachtschweinemarkt derzeit aber nicht möglich. 


 

Mehr zu dem Thema

top + Willkommensangebot: 3 Monate für je 3,30€

Alle digitalen Inhalte und Vorteile eines top agrar Abos

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.