Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Europawahl 2024 DLG-Feldtage 2024

Preis 2023

Wo arbeiten Bauern und Händler als faire Partner zusammen? Jetzt bewerben!

top agrar und die Lebensmittel Praxis zeichnen zum dritten Mal Projekte aus, bei denen Bauern und Händler partnerschaftlich zusammenarbeiten. Bewerben Sie sich jetzt!

Lesezeit: 2 Minuten

Was früher eher die Ausnahme war, findet man inzwischen immer häufiger: Die Rede ist von festen Handelspartnerschaften zwischen Landwirten und Lebensmitteleinzelhändlern. Sowohl Vollsortimenter als auch Discounter suchen gezielt die Zusammenarbeit mit Bauern und Bäuerinnen oder mit Anbauverbänden sowohl aus dem konventionellen Bereich als auch im Biosektor.

Ein Beispiel ist Bioland, die mit Lidl eng im Geschäft sind. Ein zweites Beispiel ist Naturland, die mit Rewe und Aldi kooperieren. Und bei der Edeka-Südwest kooperiert man mit der Unabhängigen Erzeugergemeinschaft Hohenlohe-Franken (UEG). Wöchentlich werden hier ca. 4.500 Schweine über das Edeka-Gutfleisch-Programm vermarktet.

Das Wichtigste zum Thema Schwein mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Partnerschaften leben

Die wachsende Zahl der Beispiele zeigt, dass die Zusammenarbeit zwischen Bauern und Handel längst keine Eintagsfliege mehr ist und viele Kooperationen längst aus den Kinderschuhen herausgewachsen sind. Und auch an neuen Ideen für eine Partnerschaft mangelt es nicht. Gerade das Thema Regionalität nimmt immer mehr Fahrt auf. Umzusetzen ist das nur, wenn Bauern und Händler vor Ort zusammenarbeiten.

top agrar und die Lebensmittel Praxis (LP) wollen den Trend unterstützen und zeichnen bereits zum dritten Mal gute Kooperation bzw. Partnerschaften mit dem Siegelpreis „Faire Partner: Bauern, Hersteller, Händler“ aus.

Wir suchen beispielhafte Projekte für faire Geschäftsbeziehungen in folgenden drei Kategorien:

  • Milch und Milchprodukte
  • Fleisch und Wurstwaren
  • Weitere Konzepte (Eier, Gemüse, Kartoffeln, Obst, Fleisch- und Milchersatzprodukte etc.)

Die Prämierung der Gewinner, die eine unabhängige Jury ermittelt, erfolgt im Sommer. Sie dürfen dann mit dem Siegel „Faire Partner: Bauern, Hersteller, Händler“ offensiv werben.

Jetzt Fragebogen ausfüllen!

Haben auch Sie ein tolles Projekt, bei dem Sie partnerschaftlich und auf Augenhöhe zusammenarbeiten? Dann füllen Sie den Fragebogen aus und senden uns Ihre Antworten bis zum 30. April 2023 zu.

Teilnahmeberechtigt sind auch Projekte, die in den letzten Jahren nicht zu den Preisträgern gehört haben.

Mehr zu dem Thema

top + Willkommensangebot: 3 Monate für je 3,30€

Alle digitalen Inhalte und Vorteile eines top agrar Abos

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.