Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

Forschung

Bayern: Dr. Annette Freibauer ist LfL-Vizepräsidentin

Dr. Annette Freibauer wurde zur Vizepräsidentin „Wissen“ an der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft ernannt. ​ ​

Lesezeit: 2 Minuten

Seit 1. April 2023 ist Dr. Annette Freibauer innerhalb der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) verantwortlich für die Bereiche Forschung und Wissenstransfer. „Damit aktuelle Herausforderungen in der bayerischen Landwirtschaft gemeistert werden können, arbeiten und forschen wir an der LfL an praktischen Lösungen. Seit 2021 wird diese Arbeit durch den Vizepräsident Wissen gebündelt und kontinuierlich weiterentwickelt“, sagte LfL-Präsident Stephan Sedlmayer bei der Verabschiedung des bisherigen LfL-Vizepräsidenten Robert Brandhuber und der Amtseinführung der neuen Vizepräsidentin am 31. März in Ruhstorf a. d. Rott.

Frau Freibauer übernehme ein gut bestelltes Feld, das sie mit neuen Ideen und Impulsen weiterentwickeln werde, sagte Sedlmayer. Die beeindruckende wissenschaftliche Expertise Freibauers – besonders in den Themenschwerpunkten Klimawandel und Moorforschung – sei eine ideale Basis für die die Herausforderungen in der neuen Aufgabe.

Newsletter bestellen

Das Wichtigste zum Thema Süd extra freitags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

„Enger mit landwirtschaftlichen Betrieben an Zukunftsthemen arbeiten“

„Die Innovationskraft in der Landwirtschaft ist groß. Um die Potenziale beim Ressourcenschutz, beim Tierwohl oder bei der Artenvielfalt zu heben, um Antworten auf den Klimawandel und viele andere drängende Fragen zu finden, müssen alle Fachdisziplinen gemeinsam Lösungen erarbeiten“, machte Freibauer deutlich. Die neue Aufgabe bedeute ein stärkeres Miteinander. „Denn wir wollen enger mit landwirtschaftlichen Betrieben an Zukunftsthemen für die bayerische Landwirtschaft arbeiten.“

Freibauer hat sieben Jahren lang das Institut für Agrarökologie und Biologischen Landbau der LfL geleitet. Davor arbeitete sie unter anderem am Thünen-Institut und am Max-Planck-Institut für Biogeochemie in der bundesweiten und europäischen Agrar- und Klimaforschung.

Freibauers Vorgänger Robert Brandhuber hatte das Amt als LfL-Vizepräsident Wissen im Oktober 2021 übernommen und erste Akzente gesetzt durch die Etablierung der Forschungskoordination für die Themenbereiche Nachhaltigkeit, Ökologischer Landbau, Nutztiere und Nährstoffflüsse. Zuvor war Brandhuber federführend am Aufbau des neuen LfL-Standorts Ruhstorf beteiligt.

Seien Sie der Erste der kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + Das Abo, das sich rechnet!

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €!

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.