Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

Baden-Württemberg

Hauk verspricht pünktliche Direktzahlungen

Die Landwirtschaftsverwaltung Baden-Württemberg verteilt die Ausgleichszahlungen in diesem Jahr früher.

Lesezeit: 2 Minuten

Baden-Württembergs Landwirtschaftsminister Peter Hauk (CDU) verspricht: „Die Direktzahlungen werden in diesem Jahr noch vor Weihnachten ausbezahlt. Die Auszahlungen der Förder- und Ausgleichsleistungen aus dem Gemeinsamen Antrag 2019 haben bereits begonnen“. Die Gelder sollen zum 6. Dezember bei den Landwirten sein.

Der Bund streckt vor

Newsletter bestellen

Das Wichtigste zum Thema Süd extra freitags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Das Bundesministerium, welches die EU-Gelder im Auftrag der Länder auszahlt, hat die frühere Zahlung unterstützt und übernimmt die anfallenden Vorschusszinsen gegenüber einer Auszahlung zum Jahreswechsel. Der normale Auszahlungstermin für diese EU-Gelder ist eigentlich erst für später angesetzt, weshalb der Bund die gesamte Auszahlung vorfinanzieren muss.

Hauks Ministerium warnt jedoch: Durch die frühere Auszahlung sei die Bearbeitungszeit der Anträge, insbesondere für die Umsetzung von Ergebnissen aus Betriebskontrollen, verkürzt. Deshalb könne nicht pauschal für jeden Einzelfall eine Zahlung bereits zum ersten Auszahlungstermin zugesagt werden. Landwirte können Auskünfte zum Einzelfall bei den zuständigen unteren Landwirtschaftsbehörden erfragen. In der Vergangenheit hatten Bearbeitungsstaus zu Verzögerungen bei der Auszahlung geführt.

Schnelle Hilfe in schwierigen Zeiten

Ausgezahlt werden, wie in den Vorjahren, nur Anträge, bei denen alle Kontrollen abgeschlossen und die Prüfergebnisse umgesetzt wurden. Im Forstbereich folgt noch die Auszahlung für die Einkommensverlustprämie. Die Auszahlung für die Umweltzulage Wald (UZW) für das Antragsjahr 2019 findet erst im Juli 2020 statt. Dies liegt am geänderten Verpflichtungszeitraum.

Für Anträge, die bei den ersten Auszahlungsterminen noch nicht bewilligungsfähig waren, werden die nächsten Auszahlungen bereits ab Anfang Januar 2020 in kurzer zeitlicher Folge vorgenommen.

„Die Landesregierung und die Verwaltung arbeiten sehr engagiert und mit Hochdruck daran, den Landwirten in dieser schwierigen Zeit die Ausgleichszahlungen frühestmöglich auszuzahlen“, betonte Minister Hauk.

2

Bereits 2 Leser haben kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + Das Abo, das sich rechnet!

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €!

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.