Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

BayWa in Insolvenzgefahr Ernte 2024 GAP-Vereinfachungen

News

300 PS-Traktoren: Steyr Absolut und Case IH Puma feiern auf Agritechnica Premiere

Auf der Agritechnica können Landwirte die neuen Großtraktoren von Steyr, New Holland und Case IH bestaunen und besteigen. Wir haben die technischen Besonderheiten für Sie.

Lesezeit: 3 Minuten

Zur Agritechnica reist der CNH-Konzern mit seinen neuen Großtraktoren an. Die Modelle sind weitestgehend baugleich:

  • Steyr 6280 Absolut CVT
  • Case IH, den Puma 260 CVX
  • New Holland T7.300

Die neue Kabine ist die am deutlichsten sichtbare Veränderung zu den Vorgängermodellen. Aber auch im Inneren des Traktors wurden wesentliche Änderungen vorgenommen.

Der 6280 Absolut schließt die Lücke zwischen dem kleinsten Modell der Steyr-Terrus-Serie und den kleineren Absolut-Traktoren. Mit dem neuen Modell wird auch ein neues Modellnummernsystem für die Absolut CVT-Serie eingeführt, mit dem die Leistung jedes Modells leichter zu identifizieren ist. Die letzten drei Ziffern stehen für die Maximalleistung des Motors ohne Boost.

Kabine lässt keine Wünsche offen

Die neue Kabine ist mit hochwertigen Materialien ausgestattet und bietet 8 % mehr Innenraumvolumen als das Vorgängermodell. Der Fahrersitz verfügt über eine semi-aktive Federung, seitliche Dämpfung, Kühlung und Heizung sowie eine obere schwenkbare Rückenlehne, die zusätzlich das seitliche Drehen erleichtert.

Die größere Kabine macht auch mehr Stauraum möglich, einschließlich einer integrierten Kühlbox unter dem Beifahrersitz. Hier finden eine Lunchbox und zwei Zwei-Liter-Flaschen Platz. Ebenfalls neu ist die Multicontroller Armlehne, der Infomat 1200 Monitor, das A-Säulen-Display und Konnektivitätsfunktionen. Das A-Säulen-Display verfügt über kristallklare Zahlen und Symbole, die leicht verständlich und logisch angeordnet sind und einen besseren Überblick über die wichtigsten Betriebsdaten des Traktors und die zusätzlichen Einstellungen bieten.

Nur 66 Dezibel Geräuschpegel

Den Geräuschpegel gibt der Hersteller mit 66 Dezibel an. Bei der Testfahrt auf Straße konnten wir uns von dem Sitz- und Fahrkomfort der neuen Modelle überzeugen. Sowohl der niedrige Geräuschpegel als auch das laufruhige Stufenlos-Getriebe sowie die Federungstechniken machen das Fahren mit dem Absolut und Puma zum echten Fahrspaß. Hierzu trägt die neue optionale „Advanced Vehicle Suspension“ bei, die die Vorderachsfederung, die Kabinenfederung und die Schwingungstilgung des Heckhubwerkes synchronisiert, um die Übertragung von Stößen und Schwingungen zu minimieren.

Weiter zu erwähnen ist die Fahrerassistenz-Technologie. Der Traktor ist mit Kameras, Sensoren und auf Wunsch auch mit GPS ausgestattet, die dem Fahrer eine 360-Grad-Sicht auf das Feld bieten und ihm helfen, effizienter zu arbeiten. Der Traktor kann auch automatisch navigieren und lenken, was dem Fahrer eine bessere Kontrolle über das Fahrzeug gibt und Ermüdung reduziert, so der Hersteller.

Bis zu 302 PS unter der Haube

Der FPT-Motor mit 6,7 l Hubraum hat eine Nennleistung von 260 PS nach ECE R120. Die Höchstleistung mit PowerPlus beträgt laut Steyr 302 PS. Um diese Leistung zu bewältigen, wurde beim Absolut 6280 CVT das zulässige Gesamtgewicht mit neuen, größeren Achsen auf 15 t erhöht.

Der variable Turbolader e-VGT bietet laut Steyr ein hervorragendes Motordrehmomentverhalten über ein breites Drehzahlband bis hinunter zu 1.300 U/min. Im Gegensatz zum Puma verfügt der Absolut beim Gaspedal über einen Kickdown-Widerstand. Wenn man diesen überwunden hat, entfaltet der Traktor sofort seine volle Leistung auf der Straße, ähnlich wie bei einem Automatik-Auto.

Dank des 460 l großen Kraftstofftanks, der um 18 % größer ist als bei der vorherigen Generation (390 l), können die Einsatzzeiten auf dem Feld verlängert werden.

Mit S-Fleet immer mit dem Traktor verbunden

Wie in den Traktoren der Terrus-Serie ist auch im neuen Steyr 6280 Absolut CVT das S-Fleet Telemetriesystem integriert. Die vom Traktor und Anbaugerät aufgezeichneten Daten können über das MySteyr-Portal vom PC aus abgerufen werden. Auch mit der S-Fleet-App für mobile Endgeräte kann auf die Betriebsdaten des neuen Steyr Absolut zugegriffen werden.

Die vielen weiteren Neuerungen zu den Vorgängermodellen finden Sie auch unter Steyr Absolut und Case IH Puma.

Mehr zu dem Thema

top + Ernte 2024: Alle aktuellen Infos und Praxistipps

Wetter, Technik, Getreidemärkte - Das müssen Sie jetzt wissen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.