Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

Hightech im Kuhstall

Strautmann zeigt vollelektrischen Futtermischwagen eVerti-Feed auf Agritechnica

Strautmann stellt eine komplett neue Maschinenbaureihe vor. Dabei handelt es sich um einen voll batterieelektrisch angetriebenen Futtermischwagen mit Triebkopf und integriertem Fahrerstand.

Lesezeit: 2 Minuten

Nach dem selbstfahrenden, voll batterieelektrischen Futtermischwagen ePrimus im vergangenen Jahr stellt Strautmann in diesem Jahr die nächste Innovation auf der Agritechnica vor. Den Strautmann eVerti-Feed.

Der eVerti-Feed, insbesondere entwickelt für kleine und mittelständische Betriebe, zeichnet sich laut Hersteller durch eine kompakte Bauweise und eine maximale Wendigkeit bei gleichzeitig hoher Leistungsfähigkeit aus. Eine leistungsstarke Hochvoltbatterie mit 40 kWh Speicher soll auch längeres Arbeiten mit mehr als 10 t gemischtem Futter ohne zusätzlichen Ladevorgang ermöglichen, heißt es. Damit sei der eVerti-Feed ein vielseitig einsetzbarer Helfer auf landwirtschaftlichen Betrieben.

Newsletter bestellen

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Geladen wird das System über eine standardmäßige 16 oder 32 Ampere Steckdose. Ladezeiten von unter 6 Stunden könnten so ermöglicht werden.

Neben der geräuscharmen Fütterung, kann die Maschine auf nahezu allen Untergründen und Hanglagen eingesetzt werden. Der hydraulische Fahrantrieb, kombiniert mit einer grobstolligen und groß dimensionierten Bereifung, ermöglicht auch das Überwinden von schrägen Stalleinfahrten, sowie das Wenden der Maschine auf einer Stelle, versprocht Strautmann.

Angetrieben wird das Hydraulikaggregat von einem bis zu 46 kW leistungsstarken Elektromotor. Auch der Mischerantrieb wird von einem Elektromotor mit bis zu 46 kW Spitzenleistung angetrieben.

Intelligente Bedienung

Gesteuert wird der eVerti-Feed über einen individuell einstellbaren Fahrerstand. Die neu entwickelte, intelligente Bedieneinheit E-Control, sowie Rückfahrkamera und Wiegeeinrichtung befinden sich in direkter Nähe zum Bediener für eine komfortable und übersichtliche Bedienung.

Die selbst entwickelte Steuerung integriert ein modernes BMS (Batterie Management System) in eine neu konzipierten Maschine, die als Bindeglied zwischen gezogenen und selbstfahrenden Futtermischwagen zu sehen ist.

Den Strautmann eVerti-Feed gibt es als 1-Schneckenmischer mit einem nutzbarem Mischvolumen von 10-12,5 m³. Nach intensiven Tests 2023 und 2024 in der Praxis, soll zur Eurotier 2024 der Startschuss für die Serienfreigabe erfolgen.

Mehr zu dem Thema

Seien Sie der Erste der kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + Das Abo, das sich rechnet!

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €!

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.