Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

topplus EU-Behörde

Kupfer: Keine Gesundheitsgefahr aus der Landwirtschaft

Die Aufnahme von Kupfer durch Pflanzenschutzmittelrückstände, Zusätze in Nahrungs- und Futtermitteln sowie Düngemitteln ist zu vernachlässigen.

Lesezeit: 1 Minuten

Zumindest in der Europäischen Union ist nicht damit zu rechnen, dass Personen unter normalen Umständen gesundheitsgefährdenden Mengen von Kupfer ausgesetzt sind. Das hat ein Expertengremium der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) festgestellt.

Auch die Aufnahme von Kupfer durch Pflanzenschutzmittelrückstände, Zusätze in Nahrungs- und Futtermitteln sowie Düngemitteln ist demnach zu vernachlässigen.

Newsletter bestellen

Das Wichtigste zum Thema Ackerbau dienstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Üblicherweise gelangt das Übergangsmetall laut der EFSA über Nahrungsmittel, Lebensmittelzusätze sowie den Gebrauch von Gegenständen aus Kupfer und Kupferleitungen in den menschlichen Körper.

Nach Einschätzung der Fachleute können bis zu 5 mg Kupfer pro Tag aufgenommen werden, ohne dass es zu einer Anreicherung im Körper kommt. Die erlaubte Tagesdosis für Erwachsene wurde von dem Gremium auf 0,07 mg/kg Körpergewicht festgelegt. Entsprechende Grenzwerte für jüngere Altersgruppen sollen noch erarbeitet werden.

Mehr zu dem Thema

6

Bereits 6 Leser haben kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + top informiert ins Frühjahr

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.