Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

topplus Schädlingsbefall

Rapserdfloh: Darum ist die intrinsische Wirkung wichtig

Erdflöhe können im Raps enorme Schäden verursachen. Wer seine Bestände schützen will, sollte die intrinsische Wirkung von Wirkstoffen kennen und den Einsatz von Insektiziden weiter optimieren.

Lesezeit: 2 Minuten

Gegen Schädlinge wie den Rapserdfloh gehen mittlerweile die Werkzeuge aus. Seit dem Verbot der Neonicotinoide sind nur noch zwei insektizide Beizen am Markt – lediglich mit einer Anfangswirkung gegen Erdflöhe (Blattfraßreduktion). Auch für Applikationen im Bestand gibt es immer weniger Möglichkeiten. Hinzu kommt, dass die Weibchen länger Eier ablegen. Und nicht zuletzt nehmen laut Julius Kühn-Institut (JKI) die Pyrethroidresistenzen bei den Käfern weiter zu.

Schnell gelesen

Gegen Rapserdflöhe gibt es nur noch wenige Beizen und Mittel.

Die intrinsische Wirkung beschreibt die maximale Wirkung verschiedener Wirkstoffe mit gleicher Wirkweise und gleichem Wirkort (ohne Formulierung). Produkte des gleichen Wirkstoffs haben die gleiche intrinsische Wirkung.

Platzieren Sie Behandlungen auf die eierablegenden Weibchen nach dem Reifungsfraß und nach Warmwetterperioden.

Newsletter bestellen

Das Wichtigste zum Thema Ackerbau dienstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Um die enorme Schadgefahr im Raps zu senken, muss man z. B. den Insektizideinsatz weiter optimieren. Denn innerhalb der Gruppe der Pyrethroide gibt es Unterschiede in Wirkungsschnelligkeit und Dauer. In diesem Zusammenhang fallen auch häufig die Begriffe „intrinsische Wirkung“ und „Potenz eines Wirkstoffs“.

Was das genau bedeutet und welche Rolle die Formulierung der Wirkstoffe dabei spielt, zeigt dieser Expertenbeitrag:

Wichtig ist in jedem Fall, den Schädling genau zu kennen und den Befall mit Gelbschalen sorgfältig zu kontrollieren. Hinweise dazu gibt Manja Landschreiber in dem folgenden Beitrag:

Mehr zu dem Thema

Seien Sie der Erste der kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + Das Abo, das sich rechnet!

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €!

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.