Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

topplus Trauern und Abschied nehmen

Tipps, um Trauerkarten gut zu formulieren

Im Trauerfall die richtigen Worte zu finden, ist nicht leicht. Hier einige Anregungen, um Anteilnahme und Beileid auszudrücken.

Lesezeit: 2 Minuten

So gelingt ein einfühlsamer Gruß an Hinterbliebene:

  • Viele Trauernde sind dankbar für Erinnerungen, die Freunde und Bekannte mit dem Verstorbenen in Verbindung bringen. „Peter war mein Lieblingsonkel. Ich habe mich immer auf die Familienfeiern mit ihm gefreut. Oder: „Unser Urlaub in Italien ist eine wertvolle Erinnerung.“
Newsletter bestellen

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

  • Erzählen Sie von eigenen Gefühlen: „Es tut mir schrecklich leid und weh, dass Eure liebe Mutter gestorben ist.“ Oder: „Die Nachricht vom Tod Deines Vaters hat uns überrumpelt.“
  • Wer sprachlos ist und keine Worte für den Verlust eines Freundes oder Familienmitglieds findet, darf genau dies in der Karte auch schreiben.
  • Auch traditionelle Formulierungen wie „Herzliches Beileid“ oder „In tiefer Anteilnahme“ geben der Karte ein Gerüst.
  • Für Sätze wie „Schaut jetzt nach vorne“ oder „Viel Kraft für die nächste Zeit“ ist es dagegen oft noch zu früh. Sie können Hinterbliebene überfordern.
  • Welche Karte? Art und Gestaltung der Trauerkarten sollten sich nach dem Empfänger richten. Eine selbst gestaltete Karte ist oft sehr berührend. So mancher freut sich zwischen all dem Schwarz auch über dunkle Grün-, Rot- oder Violetttöne. Geschrieben mit Füller und in sauberer Handschrift drückt die Karte Wertschätzung aus.
  • Social Media: Kondolieren per Whatsapp ist erlaubt. Doch auch hier sollten die Beileidsworte sorgsam gewählt werden. Ob und welche Emojis passend sind, hängt von der Person ab, die die Nachricht bekommt. Herz, welkende Rose oder Luftballon: Oftmals hat der Absender ein gutes Gefühl, was dem Trauernden hilft.
  • Ein Vorteil von Whatsapp ist, dass man leicht Kontakt aufnehmen und sich austauschen kann – aber nicht muss. Die Kommunikation erfordert aber dennoch Fingerspitzengefühl.

Seien Sie der Erste der kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + top informiert ins Frühjahr

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.