Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

BayWa in Insolvenzgefahr Ernte 2024 Afrikanische Schweinepest

topplus Bundestagswahl

CDU/CSU sinken bei den Landwirten auf 45%

CDU und CSU büßen bei den Landwirten erneut Stimmen ein und erreichen in der Berufsgruppe nur noch 45%. Davon profitieren die SPD und die Anderen. FDP, AfD und Grüne halten ihre Stimmenanteile.

Lesezeit: 2 Minuten

CDU und CSU haben bei der Bundestagswahl 45% der Stimmen der Landwirte bekommen. Das sind 16 Prozentpunkte weniger als 2017, als 61 % der Landwirte für die Unionsparteien stimmten. Bei der Bundestagswahl 2013 erhielten CDU/CSU sogar noch 74 % der Landwirtsstimmen. Das zeigt die Auswertung zur Bundestagswahl 2021 nach Berufsgruppen der Forschungsgruppe Wahlen, die top agrar vorliegt.

SPD gewinnt Landwirte hinzu

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Profitiert von dem Wählerschwund der CDU/CSU haben bei den Landwirten ausgerechnet der Wahlsieger SPD und die Summe der Anderen Parteien. Die SPD kommt bei der Bundestagswahl 2021 bei den Landwirten auf 12 % der Stimmen. Im Jahr 2017 waren es für die SPD nur 5 % gewesen. Auch die Anderen Parteien steigen in der Wählergunst im Vergleich zur Wahl vor vier Jahren. Dazu könnten insbesondere die Freien Wähler beitragen, die bei Landwirten beliebt sind. Die Partei des bayerischen Vizeministerpräsidenten, Hubert Aiwanger, kommt im offiziellen Wahlergebis auf 2,4 % aller Stimmen.

FDP, AfD und Grüne bleiben gleich

Entgegen der Erwartungen kann die FDP bei den Landwirten nicht von der Schwäche der CDU/CSU profitieren. Sie erhält genauso wie 2017 rund 14 % der Stimmen in der Berufsgruppe der Landwirte und Landwirtinnen. Gleiches gilt für die AfD und die Grünen. Die AfD landet wie 2017 bei 8% der Stimmen. Die Grünen verbuchen genauso wie 2017 rund 5% der Stimmen der Landwirte und Landwirtinnen für sich.

Linke verliert

Die Linke verliert bei der Bundestagswahl an Rückhalt in der Berufsgruppe Landwirtschaft. Sie fällt von 4% im Jahr 2017 auf 3% im Jahr 2021.

Die Zahlen basieren auf einer Befragung von 41.373 Wählerinnen und Wählern am Wahltag, die die Forschungsgruppe Wahlen durchgeführt hat.

Mehr zu dem Thema

top + Ernte 2024: Alle aktuellen Infos und Praxistipps

Wetter, Technik, Getreidemärkte - Das müssen Sie jetzt wissen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.