top agrar plus Verpflichtende Ziele

EU-Kommission schlägt Verbot von Pflanzenschutzmitteln in Schutzgebieten vor

Die EU-Kommission will die Mitgliedstaaten gesetzlich verpflichten, den Pflanzenschutzmitteleinsatz zu halbieren. In Schutzgebieten soll ein Komplettverbot greifen.

Nach langer Vorbereitungszeit hat die EU-Kommission am Mittwoch ihre Vorschläge zur Reform des EU-Pflanzenschutzrechts vorgelegt.

Und die haben es in sich: Neben einer Halbierung des Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln strebt die Brüsseler Behörde ein Komplettverbot von Pflanzenschutzmitteln in Schutzgebieten an.

Laut dem Vizepräsidenten der EU-Kommission, Frans Timmermans, sind Reduktionen im chemischen Pflanzenschutz unumgänglich. „Die Wissenschaft ist klar: Der Verlust von Biodiversität bedroht unsere langfristige Ernährungssicherheit“, sagte der Niederländer während der Vorstellung des Gesetzesvorschlages am Mittwoch in Brüssel.

Die neue "Verordnung zur nachhaltigen Nutzung von Pflanzenschutzmitteln" ist mit dem "Naturwiederherstellungsgesetz" Teil des EU-Umweltpaketes.

Verbot in Schutzgebieten

In sogenannten Natura 2000 Gebieten sieht die Kommission ein komplettes Verbot des Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln vor. Darunter fallen sowohl Vogelschutz- als auch Flora-Fauna-Habitat-Gebiete (FFH). In Deutschland sind Vogelschutzgebiete bislang nicht von Einschränkungen, z.B. durch das Insektenschutzpaket, betroffen.

Mengenreduktion entscheidend

Zentral in der Verordnung ist das Reduktionsziel von 50 % für „Einsatz und Risiko...

top agrar plus

Mit top+ weiterlesen

top agrar Digital

Jahresabo

117,60 EUR / Jahr

  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Artikel kommentieren und mitdiskutieren
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt abonnieren
top agrar Digital

Monatsabo

0,00 EUR
im 1. Monat

danach 9,80 EUR / Monat

1. Monat kostenlos

  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Artikel kommentieren und mitdiskutieren
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt abonnieren
top agrar Digital + Print

Jahresabo

124,20 EUR / Jahr

  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Artikel kommentieren und mitdiskutieren
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt abonnieren
Bereits Abonnent?

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.