top agrar plus Serie | Rente optimieren

Gesetzliche Rente für Landwirte: Nach Familienphase zurück in den Job?

Mit einem Wiedereinstieg in den Job können Mütter ihre Rente deutlich aufbessern.

Anna G., 44 Jahre alt und Ehefrau eines Landwirts, hat bis zur Geburt ihres ersten Kindes als Laborantin gearbeitet. Nach zwei weiteren Kindern hat sie ihre Berufstätigkeit nicht wieder aufgenommen, zwischenzeitlich, aber zwei Jahre ihren Schwiegervater gepflegt. Mit Ausbildung, Arbeitnehmertätigkeit, Kindererziehungs- und Berücksichtigungszeiten sowie Pflegezeiten hat Anna jetzt bereits 25 Jahre Pflichtbeitragszeiten in der gesetzlichen Rentenversicherung absolviert. Damit bekäme sie im Jahr 2045 mit 67 Jahren eine Altersrente von ca. 450 €/Monat.

Achtung: Wir haben mit den derzeit aktuellen Rentenwerten gerechnet, die sich bis zum Rentenbeginn aber noch entsprechend der regelmäßigen Rentenanpassungen erhöhen.

Nun möchte Anna mit 20 Stunden pro Woche wieder in ihren alten Job einsteigen. Damit würde sie ihre Rente deutlich aufbessern und nach drei Jahren der Arbeitnehmertätigkeit den mit der früheren Berufstätigkeit aufgebauten Erwerbsminderungsschutz wieder aktivieren und weiter ausbauen.

Hinzu kommt: Nach zehn Jahren hätte sie die Wartezeit von 35 Jahren und nach 20,5 Jahren (245 Monate) die Wartezeit von 45 Jahren erfüllt, um dann je nachdem ab 63 mit Abschlägen oder ab 65 ohne Abschläge in Rente zu gehen. Konkret: Bei einem Durchschnittsverdienst von rund 20.000 € pro Jahr könnte Anna G. im Jahr 2043 nach 45 Beitragsjahren vorzeitig in Rente gehen und bekäme eine abschlagsfreie, vorzeitige Rente von immerhin ca. 840 €/Monat.

Dieser Beitrag ist Teil einer mehrteiligen Serie zum Thema „Rente optimieren“, in der wir für Sie insgesamt 5 Szenarios beispielhaft durchgerechnet haben:
Teil 1: Fünf Jahre Wartezeit bis zur Rente erfüllen? Zum Beitrag
Teil 2: Freiwillig in die Rentenversicherung zahlen? Zum Beitrag
Teil 3: Mehr einzahlen ab dem 50....

top agrar plus

Mit top+ weiterlesen

top agrar Digital

Monatsabo

0,00 EUR
im 1. Monat

danach 9,80 EUR / Monat

  • Jederzeit kündbar
  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt testen
top agrar Digital

Jahresabo

99,00 EUR
im 1. Jahr

danach 117,60 EUR / Jahr

Spar-Angebot

  • 15% im ersten Jahr sparen
  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt zuschlagen
top agrar Digital + Print

Jahresabo

124,20 EUR / Jahr

  • 12 Hefte pro Jahr
  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt abonnieren
Bereits Abonnent?

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.