Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Bürokratieabbau Maisaussaat Stilllegung 2024

topplus Börsennews Agrar vom 9.11.2023

Matif-Weizen steigt nach Schiffsangriff im Schwarzen Meer

Russland greift Frachtschiff an | China weiter auf Soja-Einkaufstour | Milch: Stimmung trübt ein

Lesezeit: 3 Minuten

Unser Autor: Steffen Bach, Kaack Terminhandel GmbH

Lesen Sie hier montags und donnerstags aktualisiert die neuesten Trends der wichtigsten Agrarbörsen.

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Willkommen bei den Börsennews Agrar vom 9. November 2023:

Weizen: Russland greift Frachtschiff an

Die Weizenkurse an der Euronext zogen am Mittwoch an. Der Frontmonat Dezember schloss mit einem Plus von 3,50 € auf einem Zwei-Wochen-Hoch von 235,75 €/t. Noch höher waren die Gewinne an den US-Börsen. An der CBoT legte Dezember-Weizen um 22 Cent auf 5,92 US-$/bu (203 €/t) zu, was den höchsten Stand seit fast drei Wochen bedeutete. Für Beunruhigung sorgte die Nachricht, dass eine russische Rakete ein unter liberianischer Flagge fahrendes ziviles Schiff beim Einlaufen in einen Schwarzmeerhafen in der Region Odessa getroffen hat. Mehr Preise + News

Ölsaaten: China weiter auf Einkaufstour

Nach den Verlusten vom Dienstag konnte sich Raps an der Euronext am Mittwoch etwas erholen. Der Frontmonat Februar schloss mit einem Plus von 2,25 € bei 441,25 €/t. Gestützt wurde Raps von einem festen Sojamarkt in den USA. An der der CBoT legten die Januar-Bohne um 3,75 Cent auf 13,66 US-$/bu (470 €/t) zu. Der Sojahandel lebte von der unverändert großen Exportnachfrage. China deckt sich offenbar aus Sorge vor Ernteverzögerungen und Ertragseinbußen in Brasilien mit US-Bohnen ein. Mehr Preise + News

Mais: Leichte Erholung in Chicago

An der CBoT legte der Frontmonat Dezember um 7,5 Cent auf 4,76 US-$/bu (175 €/t) zu, nachdem am Dienstag der tiefste Stand seit Ende August erreicht worden war. An der Euronext verbuchte der März-Kontrakt einen Tagesgewinn von 2,75 € auf 208,50 €/t. Die Sorge um die Zukunft der ukrainischen Getreideexporte über das Schwarze Meer strahlte auch auf den Maismarkt aus. In den USA wurden neue Exportgeschäfte positiv aufgenommen. Mehr Preise + News

Kartoffeln: Terminmarkt gibt leicht nach

Am Terminmarkt für Kartoffeln zeigte sich am Mittwoch für den Future mit der Fälligkeit April 2024 ein leichter Rückgang auf 27,00 €, allerdings bei nur überschaubaren 5 Lots Umsatz und einem Open Interest von 709. Die Ernte wird weiter durch Regenfälle behindert. In Belgien müssen noch ca. 15 bis 20% gerodet werden, in den Niederlanden 25%. In Nordfrankreich beträgt der Fortschritt bereits 85%, im Nordwesten Deutschlands 85 bis 90%. Mehr Preise + News

Milch: Stimmung trübt sich ein

Die Butter konnte an der EEX das in der vergangenen Woche gestiegenen Kursniveau nicht halten. Die meisten Termine gaben nach. Eine Ausnahme war der Frontmonat November, der am Mittwoch um 225 € auf 5.325 EUR/t zulegte. Magermilchpulver bewegt sich weiter auf einem niedrigen Niveau. Der Frontmonat November schloss am Mittwoch bei 2.585 €/t, das waren 18 € mehr als am vergangenen Freitag. Enttäuschen endete die GDT-Auktion am Dienstag, bei der erstmals seit Anfang September wieder sinkende Erlöse verzeichnet wurden. Mehr Preise + News



Umrechnungskurs: 1 € = 1,0671 USD

1 US bushel corn = 25,4012 kg

1 US bushel wheat = 27,2155 kg

1 US bushel soybean = 27, 2155 kg

1 US cwt = 45,36 kg (Lebendgewicht, Anm.)

1 acre = 0,4047 ha

Wenn Ihnen ein Fehler auffällt, melden Sie sich gerne unter redaktion@topagrar.com

Mehr zu dem Thema

top + Zum Start in die Maisaussaat keine wichtigen Infos verpassen

Alle wichtigen Infos & Ratgeber zur Maisaussaat 2024, exklusive Beiträge, Videos & Hintergrundinformationen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.