Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

topplus Exporte

Käse, Butter und Milchpulver aus der EU weltweit besser nachgefragt

Milchprodukte aus der EU sind auf dem Weltmarkt beliebt: Käse, Butter und Pulverprodukte aus der Gemeinschaft wurden vermehrt nachgefragt.

Lesezeit: 3 Minuten

Die EU-27 exportierte in den ersten neun Monaten dieses Jahres mehr Milchprodukte als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Bezogen auf das Produktgewicht stieg die ausgeführte Menge um 3 %. Dabei war die Entwicklung zwischen den Produkten uneinheitlich. Der Export von Käse und Butter sowie Mager-, Vollmilch- und Molkenpulver fiel teilweise deutlich höher aus als im Vorjahreszeitraum. Dagegen wurden weniger Babynahrung und Fat Filled Milk Powder aus der EU-27 ausgeführt.

Käse aus der EU gefragt

Newsletter bestellen

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Käse wurde von Januar bis September mengenmäßig am umfangreichsten aus der EU-27 ausgeführt. Im Vergleich zu den ersten neun Monaten von 2022 stieg der Außenhandel um knapp 2 %. Gestützt wurde diese Entwicklung durch umfangreiche Importe asiatischer Staaten, während die USA und Japan ihre Einfuhren reduzierten. Das Vereinigte Königreich, als größter Abnehmer europäischer Ware, führte in etwa die gleiche Menge an Käse ein wie im Vorjahreszeitraum.

11 % mehr Butter exportiert

Deutliche Zuwächse von rund 11 % verzeichnete auch der Export von Butter in Drittstaaten. Insbesondere die USA, Saudi-Arabien und China riefen mehr Ware ab. Demgegenüber reduzierte das Vereinigte Königreich seine Importe aus der EU-27 deutlich. Unter den Pulverprodukten zeigte Magermilchpulver mit rund 19 % den höchsten Zuwachs gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Dieser war insbesondere auf gesteigerte Ausfuhren nach Algerien sowie weitere nordafrikanische Staaten zurückzuführen. Die Exporte in den asiatischen Raum fielen dagegen überwiegend geringer aus.

Pulver für den Weltmarkt

Ähnlich zeigte sich das Bild bei Vollmilchpulver. In den ersten drei Quartalen von 2023 stieg der Außenhandel um gut 13 %. Auch hier war Algerien ein zunehmend bedeutender Abnehmer von Ware aus der EU-27. Ebenso fragten das Vereinigte Königreich, Nigeria und China mehr Vollmilchpulver nach. Der Oman als größter Abnehmer schränkte seine Einfuhren aus der EU-27 dagegen ein. Uneinheitlich zeigten sich auch die Ausfuhren von Molkenpulver, welche um 5 % zulegten. Während China und Malaysia mehr Ware importierten, riefen Indonesien und das Vereinigte Königreich weniger Ware aus der EU-27 ab.

Der Export von Fat Filled Milk Powder war in den ersten neun Monaten dieses Jahres von einem Rückgang um gut 4 % geprägt. Das Vereinigte Königreich, Senegal und Saudi-Arabien riefen, als wichtigste Handelspartner, zwar mehr Ware ab. Weitere wichtige Abnehmer wie Nigeria, Mali oder Jemen reduzierten jedoch ihre Importe aus der EU-27. Auch Babynahrung wurde von Januar bis September in einem geringeren Umfang aus der EU-27 ausgeführt. Insgesamt sank der Export um rund 11 %. Dabei waren es insbesondere die größten Abnehmer China und das Vereinigte Königreich, die weniger Ware aus der EU-27 bezogen. Demgegenüber führten Algerien, Saudi-Arabien und die Türkei mehr Ware ein. AMI

Mehr zu dem Thema

1

Bereits 1 Leser haben kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + top informiert ins Frühjahr

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.