Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

topplus Rindfleischmarkt

Größeres  Angebot bei Kühen und Färsen

Weibliche Schlachtrinder standen zuletzt unter Druck. Die Aussichten bleiben durchwachsen.

Lesezeit: 1 Minuten

Die Notierungen für weibliche Schlachtrinder standen zuletzt stärker unter Druck als die für Jungbullen. Das ist ungewöhnlich zu dieser Jahreszeit, denn eigentlich läuft das Geschäft mit Altkühen zur Jahresmitte recht stetig. Verarbeitungsware fließt bei sommerlichen Temperaturen schließlich besser ab als Braten und Roastbeef.

Marktteilnehmer sehen darin allerdings eher eine ­Korrektur. „Die Kühe waren zuletzt im Verhältnis zu den Bullen recht teuer. Das scheint sich nun wieder zu ­normalisieren“, erklärt ein Branchenkenner.

Newsletter bestellen

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Die Aussichten bleiben dennoch weiter durchwachsen:

  • Die Kuhschlachtungen haben in den vergangenen ­Wochen zugelegt. Milch­vieh­halter sortieren bei ­sinkenden Milchpreisen stärker aus. Seit Januar sind 400 000 Schlachtkühe an den Haken gekommen.
  • Angeblich gehen aktuell auch „schlechtere Bullen“ vermehrt in den Verarbeitungsbereich.
  • Klimadebatte und Inflation bremsen die Rind­fleischnachfrage. „Das setzt auch die Preise für ­weibliche Schlachtrinder unter Druck“, erklärt ein Marktbeobachter.

Eine grundlegende Verbesserung sehen Experten erst im Herbst. Dann dürften es auch die günstigeren Teilstücke der Kuh im Verkauf leichter haben.

Mehr zu dem Thema

Seien Sie der Erste der kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + top informiert ins Frühjahr

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.