Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Bürokratieabbau Maisaussaat Stilllegung 2024

topplus Tierwohl

Erster Schlachter bekennt Farbe: Müller Fleisch zahlt weiterhin 5,28 € pro ITW-Schwein

Die Müller Gruppe schafft als erstes größeres Schlachtunternehmen Klarheit bei der Vergütung von ITW-Schlachtschweinen. Zudem werden auch noch zusätzliche Verträge angeboten.

Lesezeit: 2 Minuten

Gute Nachrichten aus dem ­Süden: Nach Diskussionen über den künftigen Bedarf und die Honorierung von Schweinen der Initiative Tierwohl (ITW) sorgt Müller Fleisch als erstes Schlachtunternehmen für mehr Klarheit. Im Gespräch mit top agrar stellte Geschäftsführer Stefan Müller klar, dass sein Unternehmen auch 2024 die empfohlenen 5,28 € pro Mastschwein für teilnehmende ITW-Betriebe zahlen werde. „Wir bieten auch neue Verträge für Erzeuger an“, sagte er und stellt sich dem ­Eindruck entgegen, das Thema Tierwohl sei auf dem Rückzug.

Das Unternehmen aus dem ­baden-württembergischen Birkenfeld setzt stark auf Markenfleischprogramme, die die re­gionale Herkunft herausstellen. Auslöser der aus Sicht von Verbänden unnötigen Diskussion waren u. a. die Kündigung von Abnahmeverträgen seitens des Lebensmitteleinzelhandels. Man müsse die Verträge zum Jahreswechsel überarbeiten, hieß es beispielsweise bei der Edeka Südwest. „Die Gespräche mit Erzeugergemeinschaften, Viehhandel und Schweinefleischabnehmern sind weitgehend abgeschlossen“, erklärt Müller. Der Weg zu mehr Tierwohl und Rohstoffsicherung im Süden gehe nun weiter.

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Individuellere Verträge

Ohne ins Details zu gehen, erklärt Müller, dass die neuen Verein­barungen Regionalität und mit passender Genetik in den Fokus nehmen. „Die Verträge werden individueller, sodass das richtige Schwein vom richtigen Erzeuger an den richtigen Kunden geht.“

Mehr zu dem Thema

top + Zum Start in die Maisaussaat keine wichtigen Infos verpassen

Alle wichtigen Infos & Ratgeber zur Maisaussaat 2024, exklusive Beiträge, Videos & Hintergrundinformationen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.