Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

topplus Marktbericht

Notierungen für N-Dünger geben weiter nach

Günstige Importe, sinkende Gaspreise und eine ruhige Nachfrage führen bei N-Düngemitteln zu teils deutlichen Preissenkungen.

Lesezeit: 1 Minuten

Eine Einschätzung von Karsten Hoeck, LK Schleswig-Holstein:

Nach einer kurzen Erholungsphase haben die Erdgaskurse erneut nachgegeben. Und das bringt auch die Kurse für N-haltige Düngemittel wieder unter Druck. Das gilt nicht nur für die Einstandspreise des Handels. Auch die Forderungen frei Hof oder ab Landhandel sind gesunken, und kurzfristig ist auch keine Trendwende in Sicht.

Newsletter bestellen

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Die gute Versorgungslage auf dem Weltmarkt sorgt nämlich für ein umfangreiches Importangebot. Dafür werden oft sogar Preise unterhalb des Niveaus für hiesige Herkünfte aufgerufen. Übrigens: Aufgrund der hohen Energiepreise im Inland planen einige Düngemittelkonzerne nach eigenen Angaben eine Verlagerung ihrer Produktion ins Ausland.

Mehr zu dem Thema

3

Bereits 3 Leser haben kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + top informiert ins Frühjahr

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.