Mediathek / Fotos / Ackerbau

Das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) beschäftigt sich in seiner neuen Grafik mit der weltweiten Entwicklung der Getreideernten

2 Cent erhält ein Landwirt durchschnittlich für eine Kartoffel. Und jede Maus verursacht auf intensiv genutztem Grünland einen Schaden von 3 Euro.

Den Heiratsantrag aus 180 Kartoffelkisten, die ihr Freund Hubertus aufwendig aufs Feld puzzelte, konnte Ines Ruschmeyer nur mit „Ja“ beantworten.

Ältere Meldungen aus Ackerbau lesen

Das 1 ha Zuckerrüben etwa 26 t Sauerstoff herstellt und rund 35 t Kohlendioxid bindet können Bürger im Raum Lippe jetzt auf den Rübenfahrzeugen lesen.

Das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) zeigt in einer neuen Grafik die diesjährigen Erntemengen

In 30 Landkreisen in Bayern und Baden-Württemberg haben Landwirte rund 200 Feldschilder aufgestellt, die Spaziergänger und Radfahrer über die biologische Schädlingsbekämpfung im Mais informieren.

Gemeinsame Aktion von Erftstädter Landwirten gegen ein Aktionsbündnis für ein pestizidfreies Erftstadt.

In Frankreich würde der Verzicht auf Glyphosat fast 1 Mrd. Euro Mehrkosten pro Jahr für die Landwirte bedeuten.

Mehr als 11.000 Besucher informierten sich auf den Ökofeldtagen in Frankenhausen über Innovationen und Trends im Ökolandbau. top agrar war vor Ort und stellt einige Eindrücke vor.

Uli Schnitkemper hat sich in seinem neuen Cartoon die Getreideernte vorgenommen

Auf Grund eines geplatzen Reifens an einem Anhänger, der die Verriegelung der Anhänger-Ladefläche löste, ergoß sich fünf bis sechs Tonnen Weizen auf die L529 in Haßloch.

Für viele Beschäftigte in der Land- und Forstwirtschaft und im Gartenbau kann UV-Strahlung zum Problem werden. Obst- und Gemüsebauern sowie Winzer sind am meisten gefährdet.

Rund 30 Klapperstörche waren in dieser Woche auf einem Feld in Amelsbüren zu bestaunen.

Ältere Meldungen aus Ackerbau lesen