Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

Pragmatismus pur

Jungschützen kaufen Autoscooter: Mit dem Trecker vom Sauerland nach Hannover

Weil sich kein Schausteller mehr für das Schützenfest fand, haben zwei Jungschützen selbst einen Autoscooter gekauft. Mit Treckern und 25 km/h musste der aus Hannover geholt werden.

Lesezeit: 2 Minuten

Das Sauerland ist eine Schützenfest verrückte Region: Auch im Attendorner Ortsteil Listerscheid am Biggesee wird jedes Jahr kräftig gefeiert, nur es findet sich kein Schausteller mehr, der mit einem Autoscooter dabei sein will. Die wenigen, die es noch gibt, zieht es auf größere, lukrativere Feste.

Das wollten die zwei Jungschützen Joschka Klein (21 Jahre) und Nico Böhne (17 Jahre) nicht akzeptieren – ein Autoscooter gehört aufs Fest. Und so entschlossen sie sich, selbst einen zu kaufen. Im Internet bei schausteller.de fanden sie ein gebrauchtes Fahrgeschäft, plünderten ihre Konten und schlugen zu.

Newsletter bestellen

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Jetzt musste die Neuerwerbung nur noch irgendwie abgeholt werden. Für die Sauerländer kein Problem: Mit zwei Treckern machten sie sich auf die 320 km lange Strecke nach Niedersachsen, um das Hauptgerüst auf zwei 25 km/h-Anhängern abzuholen, berichten Zeitungen. Nach 19,5 Stunden und 280 verbrauchten Litern Diesel waren die beiden Schützen wieder am Vereinshaus.

Die obligatorischen Musikboxen besorgten sie in Köln und dann ging es schon an den Aufbau des 22 x 11 m großen Fahrgeschäfts mit 18 Scootern. Und da macht es auch nichts, dass die Deko und die Außenbeleuchtung erst nach Schützenfest vor Ort eintreffen. Das Fest am vergangenen Wochenende jedenfalls war gerettet und auch die Nachbarvereine zeigen schon Interesse. Gut, dass es auf den Dörfern noch pragmatische Landjugendliche und Landmaschinen gibt.

Mehr zu dem Thema

Seien Sie der Erste der kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + top informiert ins Frühjahr

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.